Mavericks,MountainLion,Yosemite,ElCapitan auf alten MacPro

  • Autor
  • Nachricht

Convenant

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
211  Fr Aug 11, 2017 8:51
Es ist sehr ungewohnt für mich, nicht mit dem aktuellen System zu arbeiten. Ich fürchte mich ein bisschen davor, irgendwann zwei oder gar drei Versionssprünge auf einmal machen zu müssen. Ich glaube eines der ungeeignetsten Workflow-Maximen für mich ist: Never change a running system. Wie soll so was funktionieren, in einer „real existierenden, sich erratisch ändernden Welt“? Für mich gilt eher: „was passiert wohl, wenn ich daran drehe? *daranrumdreh*“
Hier kommt keiner lebend raus. Wie soll das auch funktionieren? Göttliche Intervention?! Die ist doch schon seit Anfang der 70er verboten!

Linotto

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Bergisches Land
212  Sa Sep 09, 2017 18:15
Noch mal für Dumme bitte:
Wenn ich einen MacPro, den ich mittels oben geschilderter Methode erfolgreich auf 10.8.5 gewuppt habe, jetzt auf 10.9 oder 10.11 bringen möchte, muss ich Mavericks bzw. ElCapitan erst von einem kompatiblen Mac auf ne Externe installieren, dann die EFIs austauschen und anschließend den Kram auf die Festplatte des MacPros hupen, richtig? Die Updatedatei, die man beim Download eines neueren Systems vom Appstore in den Programmordner gelegt bekommt, einfach auf dem MacPro zu starten und so das System upzugraden, fluppt nicht, oder vielleicht doch?
Vorherige

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron