welchen ntfs-Treiber

  • Autor
  • Nachricht

Delphin

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Nordwestschweiz
1  Mi Aug 02, 2017 23:02
Hallo,

an einem Macbook mit 10.12 soll über USB eine Festplatte beschrieben werden, die ntfs-formatiert ist.

Ich habe bis jetzt drei Wege gefunden, die Festplatte beschreibbar zu machen:

- Paragon NTFS

- Tuxera NTFS

- NTFS-3G zusammen mit OSXFUSE (hier beschrieben: https://www.heise.de/download/product/n ... os-x-61212).

Ich möchte zuerst das kostenlose NTFS-3G probieren, aber die tar-Datei, die ich bei Heise bekomme, enthält keinen Installator (den ich erkennen könnte). Mache ich etwas falsch?

Gibt es noch weitere Möglichkeiten?
Welche würdet Ihr wählen?

(Wäre das am Ende ein Thema für das Hardware-Brett gewesen?)

Vielen Dank,
Delphin
Deutsche können alle Plagen, aber keinen Durst vertragen.
Ludwig Uhland

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
2  Mi Aug 02, 2017 23:14
Delphin hat geschrieben:- NTFS-3G zusammen mit OSXFUSE
OXFUSE bereitet laut vieler Fundstellen z.B. auf El Capitan massive Probleme.

kawi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vom dicken B ins Calenberger Land
3  Mi Aug 02, 2017 23:33
Bei NTFS-3G / OSX Fuse ist doch der Mac Support seit geraumen irgendwie eingeschlafen und das verbliebene Open Source frickelig.

Den professionellen Zweig davon - also TUXERA kann ich hingegen uneingeschränkt empfehlen. Haben bei weitem nicht so eine unangenheme Update Politik wie bisweilen Paragon. Und während Paragon endlich die (kostenpflichtige) verfügbarkeit für ein neues OSX laut trommelnd bewirbt - läuft der Tuxera Treiber ausm alten System einfach problemlos weiter, oder wurde längst angepasst.
Tuxera ist zudem wesentlich älter und hat die deutlich größere Erfahrung in Sachen FileSystem Treiber.

Gibts auch als 15Tage Testversion - einfach ausprobieren.

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
4  Do Aug 03, 2017 6:29
Nimm Tuxera NTFS. Läuft bei mir prächtig und gemäss den Lizenzbedingungen darf es auf so vielen diener eigenen Macs installiert werden, wie du willst. Bei Paragon sagen sie dass du für jeden deiner Macs eine eigene Lizenz brauchst.
5  Do Aug 03, 2017 7:19
mac-christian hat geschrieben:Nimm Tuxera NTFS. Läuft bei mir prächtig


:nicken:

Delphin

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Nordwestschweiz
6  Do Aug 03, 2017 16:37
Tuxera-Testversion installiert und läuft auf Anhieb gut.
Danke,
Delphin
Deutsche können alle Plagen, aber keinen Durst vertragen.
Ludwig Uhland

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Macci