DeepL - Übersetzer --> Unglaublich

  • Autor
  • Nachricht
31  Sa Sep 09, 2017 18:03
Atarimaster hat geschrieben:Tipps zur Arbeit mit DeepL:

Zeilenumbrüche scheinen den Übersetzer zu verwirren.
Wenn ich z.B. folgendes ins Eingabefeld kopiere:
Code: Alles auswählen
Ich freue mich, Sie
hier zu begrüßen zu können!


… so wird das übersetzt mit:
I'm glad to see you
to be able to welcome here!


Entferne ich den Umbruch hinter dem »Sie«, so lautet die Übersetzung:
I am pleased to welcome you here!


Auch Abkürzungspunkte führen zu lustigen Ergebnissen:
Code: Alles auswählen
Beachten Sie die o.g. Aspekte, die sehr wichtig sind.


Ergebnis: Please note the above mentioned. Aspects that are very important.

Hier wird die Abkürzung sogar korrekt erkannt, leider vergisst DeepL, den zweiten Punkt zu entfernen und behandelt ihn als Satzende.

Solche Sachen gilt es also zu vermeiden, bis die da nachgebessert haben.

Danke für die wertvollen Hinweiss :)

Solche ähnlichen Dinge habe ich am Freitag auch schon bemerkt. Da ich grad intensiv in einem E-Mail-Austausch mit Kanada war, konnte ich viele Erfahrungen sammeln.

DeepL wird in Zukunft in meiner Abteilung für massive Erleichterung sorgen, was sich letztendlch direkt in der Effizienz messen lässt: Es reicht wirklich, einfach frei von der Leber in Deutsch zu schreiben und die Übersetzung einfach mal ins Mail zu kopieren. Durchlesen und ev. ein paar kleine Anpassungen vornehmen - und fertig.

Der Schritt von Google zu deepL erachte ich als Quantensprung!
32  Sa Sep 09, 2017 18:20
Ich find die Maschine auch besser als Google und kann sie sowohl beruflich als auch privat gut gebrauchen.
Danke für den Tipp!
Und somit kann ich auch das letzte Tool der Datenkrake aus Mountain View aus der Favoriten-Leiste löschen. Bravo!
Nüchtern betrachtet ist besoffen sein besser...

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
33  Do Sep 14, 2017 11:42
bei "out to lunch" versagen allerdings beide
Was vor kurzem noch im Rauch über den Stammtischen sich mitauflöste,
steht jetzt im Netz. Jeder Blödsinn wird inzwischen verschriftlicht und findet
auf diesem Weg eine Fachgemeinschaft von Mitdummköpfen.

Jürgen Kaube, FAZ

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
34  Do Sep 14, 2017 11:47
was ist falsch daran?
Dateianhänge

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
35  Do Sep 14, 2017 11:52
maiden erwartet vermutlich ein "Mahlzeit" oder "... ist zu Tisch" :D

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
36  Do Sep 14, 2017 12:46
mit "out to lunch" ist etwas ganz anderes gemeint:

http://www.learnersdictionary.com/qa/out-to-lunch
Was vor kurzem noch im Rauch über den Stammtischen sich mitauflöste,
steht jetzt im Netz. Jeder Blödsinn wird inzwischen verschriftlicht und findet
auf diesem Weg eine Fachgemeinschaft von Mitdummköpfen.

Jürgen Kaube, FAZ

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
37  Do Sep 14, 2017 12:49
Aaaahhh, Sprung in der Schüssel sozusagen. :D

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
38  Do Sep 14, 2017 13:00
quasi. Also Obacht bei Auskünften zur Mittagszeit über den Chef! :grin:
Was vor kurzem noch im Rauch über den Stammtischen sich mitauflöste,
steht jetzt im Netz. Jeder Blödsinn wird inzwischen verschriftlicht und findet
auf diesem Weg eine Fachgemeinschaft von Mitdummköpfen.

Jürgen Kaube, FAZ

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
39  Do Sep 14, 2017 13:03
maiden hat geschrieben:mit "out to lunch" ist etwas ganz anderes gemeint:
http://www.learnersdictionary.com/qa/out-to-lunch


Naja gut, dass die Datenbank der Redewendungen augenscheinlich noch nicht komplett ist, kann man derzeit glaub ich noch verzeihen.
Bei manchen ist DeepL aber schon besser als Google.
Dateianhänge
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)
40  Do Sep 14, 2017 22:09
Ich bin auch sehr begeistert. Die Übersetzung Englisch/Deutsch, ist extrem gut. Wieder was tolles Neues. (Ein schöner Geschenke-Tag heute, Andreas ;).)
"Freude ist die Gesundheit der Seele." Aristoteles

kawi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vom dicken B ins Calenberger Land
41  Fr Sep 15, 2017 8:10
AndreasG hat geschrieben:deepL.com

Schlägt translate.google.com und Microsoft's Übersetzer offenbar um Längen. Hab's eben mal versucht: Beliebiger Text aus en.wikipedia, aktuell zum Hurricane Irma:

Fazit: Ich bin platt :o


Nach einigen Tagen Testens: Bin ebenfalls platt.
Im Büro muss ich öfter schriftliche Kommunikation mit ausländischen (aber ebenfalls nixht engloisch muttersprachlern) Partnern führen. Meine Kenntnisse sind so schlecht nicht, aber gelegentlich fehlt es bei speziellen Abläufen an verständlichen Formulierungen und Erklärungen. Meist habe ich den Grundtext durch Google gejagt und dann in einem 5- 10 Zeiler noch manuell Formulierungen nachträglich geändert und angepasst.

Privat mach ich zudem ja etwas Promo Arbeit für eine Plattenlabel, auch hier (vor allem wegen viel Redewendungen innerhalb einer Musikszene) habe ich von Google den Text "grob" übersetzen lassen und dann nachträglich manuell umformuliert. Mit DeepL habe jetzt bei 10 Texten (alles so 5 bis 10 Zeiler) nur an zwei Stellen nachträglich umformulieren müssen. Die Texte werden flüssiger und sinngemäßer übersetzt.
Bin begeistert!

soma

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Bodensee
42  So Sep 17, 2017 9:31
43  So Sep 17, 2017 10:04
Ich denke, dass Google - wie auch schon bei manch anderer Firma in der Vergangenheit - auch hier keine Schluckbeschwerden bekommen wird.
Google fängt solche Fische mit Potential zu Prachtexemplaren für gewöhnlich schon dann, wenn sie noch nicht zu groß geworden sind... ;)
Nüchtern betrachtet ist besoffen sein besser...
44  So Sep 17, 2017 17:25
Das befürchte ich eben auch. Dieser Gigant ist unersättlich und frisst, was ihm über den Weg läuft :frown:

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
45  So Sep 17, 2017 17:46
Tja.
Ich habe schon drüber nachgedacht, wie die eigentlich Geld verdienen: Der Übersetzer ist kostenlos, es wird (zumindest bis jetzt) kein Profi-Tool, was dann z.B. ganze Bücher in einem Rutsch übersetzt, oder ein Premium-Account o.ä. angeboten.

Kann natürlich sein, dass das noch kommt und der derzeitige Service hauptsächlich dazu dient, kräftig die Werbetrommel zu rühren und gleichzeitig den Algorithmus mittels der von Usern übermittelten Texten zu verbessern, bis er reif ist für kostenpflichtige Angebote.

Kann aber auch sein, dass sie darauf spekulieren, irgendwann zu einem saftigen Preis aufgekauft zu werden.
Eine derartige Hoffnung wäre ja nicht einmal unberechtigt.
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)
46  So Sep 17, 2017 17:49
@Atarimaster

Also wenn Google weiterhin dermassen hinterherhinkt, würde ich sogar was für deepL bezahlen. Natürlich auf Firmenkosten. Denn dort ist das Tool derzeit Gold wert.
47  Do Sep 21, 2017 12:39
Passend dazu - oder wie man Konkurrenten aus dem Weg räumt:

http://www.20min.ch/digital/news/story/ ... C-18678094
Vorherige

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder