wer das neue iTunes zum Kotzen findet

  • Autor
  • Nachricht

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
1  Mo Okt 09, 2017 14:29
eine "Business-Version" genannte Variante stellt Apple - gut versteckt - bereit. Da kann man dann auch wieder Apps mit kaufen

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 52853.html
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann
2  Mo Okt 09, 2017 17:59
Einerseits cool, andereseits wohl nur ein Entgegenkommen für eine begrenzte Zeit. Ich denke nicht, dass Apple sowas über längere Zeit pflegen wird.

polysom

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Dresden
3  Mo Okt 09, 2017 18:05
Auf jeden Fall steht da "You won’t be prompted to download new versions of iTunes after you install this version.", was alle die sich von dem Update-Hinweis genervt gefühlt haben befriedigen wird.
https://support.apple.com/en-gb/HT208079
Bild
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.
Homepage - Securebird - Soundcloud - Mixcloud

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
4  Di Okt 10, 2017 7:19
Ich vermisse die App-Verwaltung in keinster Weise.
Gruß, Jörg

cebu

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: oben links
5  Di Okt 10, 2017 7:49
Ich auch nicht. Im Gegenteil, jetzt muss ich nicht dauernd darauf achten, die Versionen auf dem Mac auch noch aktuell zu halten.

Gruß vom cebu

PS: Und kotzen muss ich deswegen schon gar nicht.
Lieber maiden, tut die Wortwahl Not?

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
6  Di Okt 10, 2017 8:20
Das ist das Markenzeichen!
Ich würde mir Sorgen machen, wenn mal nix Drastisches zu lesen wäre. 8)

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
7  Di Okt 10, 2017 14:10
cebu hat geschrieben:Ich auch nicht. Im Gegenteil, jetzt muss ich nicht dauernd darauf achten, die Versionen auf dem Mac auch noch aktuell zu halten.

Gruß vom cebu

PS: Und kotzen muss ich deswegen schon gar nicht.
Lieber maiden, tut die Wortwahl Not?

was heißt hier Not? Ich finds nunmal zum Kotzen, was Apple da immer wieder veranstaltet und glaubt, die Nutzer beglücken zu müssen. Ist doch eine ganz inzwischen ganz normale und keine Aufregung erzeugende Redensart.

Davon ab: Dieses Hin und Her, das Apple da bei verschiedenen Anwendungen veranstaltet, nämlich erst Funktionen anzubieten und in späteren Versionen - ebenfalls ohne Not und ohne Wunsch der Nutzer - wieder zu streichen, zu entfernen, nervt inzwischen zahlreiche Nutzer.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder