Navigon- oder TomTom-App?

  • Autor
  • Nachricht
1  Di Jul 18, 2017 9:45
Könnt ihr mir ein wenig Schützenhilfe geben, welche Navigationsapp ich für mein iPhone anschaffen soll: Die App von Navigon (go) oder die Von TomTom (go)?

Beides sind Abo-Modelle, wobei zurzeit Navigon ein Lifetime-Angebot i.H.v. ca. 50€ hat...

TomTom gefällt mir optisch nicht so, scheint aber, was Staumeldungen und Blitzerwarnungen anbelangt, top zu sein.

Könnt ihr mir bitte eure Erfahrungen zu den beiden Kandidaten mitteilen?
Come what comes may,
time and the hour runs
through the roughest day.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
2  Di Jul 18, 2017 10:43
Ich würde jederzeit Navigon wieder kaufen. Gerade mit der Lifetime-Option.
Gruß, Jörg

BDX

Offline

Benutzeravatar


3  Di Jul 18, 2017 10:57
Hier auch sehr gute Erfahrungen mit Navigon. Wobei ich im Alltag häufiger Apples Karten App nutze und die bzgl. Navigation mit iOS 11 nochmals besser wird (Tempolimits, Fahrspurassistent, ...).

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
4  Di Jul 18, 2017 11:12
Das ist ja bei Navigon auch alles drin und die Karten sind offline verfügbar.
Gruß, Jörg

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
5  Di Jul 18, 2017 11:12
Navigon hatte bei mir immer die Nase vorn (ich kenne fast alle). Jetzt nutze ich nur noch Sygic wegen des Head Up Displays.
Zuletzt geändert von Rotweinfreund am Di Jul 18, 2017 11:14, insgesamt 1-mal geändert.

BDX

Offline

Benutzeravatar


6  Di Jul 18, 2017 11:12
Schon klar, Apple Maps ist aber gratis an Bord. ;)

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
7  Di Jul 18, 2017 11:16
Kätzchens Prämissen sind aber Blitzer und Staumelder ;-)
Da können die on-board Lösungen nicht mithalten.
Um von A nach B zu kommen reicht das natürlich allemal.

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
8  Di Jul 18, 2017 11:37
BDX hat geschrieben:Schon klar, Apple Maps ist aber gratis an Bord. ;)

Man braucht aber eine richtige Flat, weil der Datenverbrauch nicht gering ist. Ich habe Apple CarPlay und habe es mal getestet.
Wir werden Euch noch alle totlachen.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
9  Di Jul 18, 2017 11:44
Ach was, die Apple Karten App kann man nicht offline nutzen? Das hätte ich nicht erwartet.

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
10  Di Jul 18, 2017 12:01
Ironie?
Wir werden Euch noch alle totlachen.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
11  Di Jul 18, 2017 12:10
Eigentlich nicht. Ich weiss nicht, ob ich das schon mal gefragt hatte.
Bei meinem WinFon gibt es z.B. Offline Karten (von der ganzen Welt) gratis dazu.

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
12  Di Jul 18, 2017 12:14
Aber auch Google-Maps lädt ja immer die Karten nach, wenn man z. B. von Berlin nach München fährt. Offlinekarten gibt es natürlich, aber ob die über jedes Auto-Navi bzw. jeden -bildschirm abgespielt werden können glaube ich nicht.
Wir werden Euch noch alle totlachen.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
13  Di Jul 18, 2017 12:22
nicht, dass wir uns verzetteln und almodovar der Kopf schwirrt: es geht um eine iPhone App.
Apples on-board Lösung kann nicht offline, die der Drittanbieter mit separatem Datenbestand schon.
14  Di Jul 18, 2017 13:21
Die Bewertungen bei Navigon sind aber grottig...
לחיים

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
15  Di Jul 18, 2017 13:30
Auch Bewertungen von anderen geb ich gar nichts. Ich hab Navigon seit dem Ur-iPhone an Bord und das tut sehr zuverlässig. Incl. Blitzerwarner, Anzeige der erlaubten Geschwindigkeit (mit einstellbarer Warnung), Staumeldungen und Spurassi......
Gruß, Jörg
16  Di Jul 18, 2017 13:33
Wird das iPhone-Display (blinkend) rot, wenn man sich einem Blitzer nähert?

Oder erfolgt die Warnung lediglich akustisch?
Come what comes may,
time and the hour runs
through the roughest day.

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
17  Di Jul 18, 2017 13:46
Wir werden Euch noch alle totlachen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
18  Di Jul 18, 2017 14:05
Wenn der Blitzerwarner aktiviert ist blinkt das Display rot.
Gruß, Jörg

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
19  Di Jul 18, 2017 14:52
Tatsächlich? Aber ich hatte ihn nur vor Jahren aktiviert. In der Schweiz wird es übrigens richtig teuer…
Wir werden Euch noch alle totlachen.
20  Di Jul 18, 2017 15:48
Habe zwischenzeitlich mal beide Apps installiert.

Was mir jetzt schon auffällt, ist, dass TomTom alle Straßen-/Brückensperren in meiner Stadt kennt, Navigon hingegen keine einzige.

Des Weiteren zeigt TomTom momentan herrschenden zähflüssigen Verkehr in meiner Stadt an (scheinbar minütlich aktualisiert) - auch davon weiß Navigon nichts.

Hmmh, das sieht aber gar nicht gut für Navigon aus...
Come what comes may,
time and the hour runs
through the roughest day.

BDX

Offline

Benutzeravatar


21  Di Jul 18, 2017 15:51
Live-Traffic bei Navigon ist aktiviert? Klingt nämlich nicht so, denn nur damit gibt es entsprechende aktuelle Meldungen zum Verkehr. Hat früher bzw. in einigen Versionen sogar extra gekostet.
22  Di Jul 18, 2017 15:59
Ja, Live-Traffic ist dabei.

Es handelt sich um die Abo-Version, bei der alle bzw. die meisten Features/möglichen In-App-Käufe der "alten" Navigon-Europe-App bereits enthalten sind. So sagt es zumindest Navigon auf seiner Homepage.
Come what comes may,
time and the hour runs
through the roughest day.

pc13

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Blmbg. b. Bln.
23  Di Jul 18, 2017 16:29
almodovar hat geschrieben:Was mir jetzt schon auffällt, ist, dass TomTom alle Straßen-/Brückensperren in meiner Stadt kennt, Navigon hingegen keine einzige.

Des Weiteren zeigt TomTom momentan herrschenden zähflüssigen Verkehr in meiner Stadt an (scheinbar minütlich aktualisiert) - auch davon weiß Navigon nichts.

Hmmh, das sieht aber gar nicht gut für Navigon aus...

Darum läuft bei mir nur noch TomTom. Navigon hat mich regelmäßig in Staus geschickt, oder auf Umwege, die viel Zeit gekostet haben. Vor ein paar Tagen gab es ein Update bei Navigon, das ich dann auch ausprobiert habe, aber es wollte mich ständig entweder nach links oder nach rechts abbiegen lassen, obwohl es auf meiner Standardstrecke nicht eine Störung gab. Seit dieser Versuchsfahrt darf Navigon zwar noch Platz auf dem iPhone belegen, mich aber erstmal nicht mehr durch den Verkehr leiten. :D
Wenn wir aufhören zu diskutieren, sondern uns nur noch moralisch diskreditieren, dann wird ein wesentliches Element unserer Demokratie zerstört.
24  Di Jul 18, 2017 16:37
alf hat geschrieben:Aber auch Google-Maps lädt ja immer die Karten nach, wenn man z. B. von Berlin nach München fährt. Offlinekarten gibt es natürlich.

bei mir klappt das mit den Offline-Karten überhaupt nicht !
Angeblich soll das automatisch funktionieren, in meinem Fall sind aber schon nach wenigen, vergleichsweise kurzen Fahrten mehrere 100 MB verbraucht.
Geladenen Kartenausschnitt hab ich extra groß gewählt (1.5 GB), damit auch wirklich alles erfasst ist ...
MBP 13" (12.1), OS: 10.12, RAM: 16 GB, SSD: 850 Pro
iMac 2.4 GHz (8.1), OS: 10.11, RAM: 4GB, HDD: 250 GB
iPhone SE, 64 GB, iOS: 10
iPad mini 4; 16 GB Cellular; iOS: 10
FB 6490
DS 215j, DSM 6
25  Di Jul 18, 2017 16:42
Ich nehme an, dass TomTom's LiveTraffic-Dienst auch auf der App so gut funktioniert, wie auf einem echten TomTom, z.B. dem GO6200.

Wenn das so ist, kann ich TomTom nur wärmstens empfehlen. LiveTraffic ist ultimativ. War kürzlich bei einem Kollegen im Auto, der eine Navigon-App auf Android hatte. Das war kein Vergleich zu meinem TomTom.

Und warum verkauft eigentlich Navigon keine Hardware mehr? Noch noch App-Lösungen. Das alleine wäre für mich ein Grund, dieser Firma den Rücken zu kehren. Da stimmt was nicht.

Ist aber nur meine Meinung ;)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
26  Di Jul 18, 2017 16:47
Ist Navigon nicht von Garmin gekauft worden? Von denen gibts jedenfalls keine reine Navi-App, obwohl ich mit den Garmin-Geräten mehr als zufrieden bin. Schade eigentlich ... aber ich gehöre ohnehin zu denen, die nicht alles mit dem Smartphone machen müssen, wenn es dafür spezielle Hardware gibt :roll:
27  Di Jul 18, 2017 16:51
Ich war mit dem Mäusekino selbst eines iPhones 6+ nicht zufrieden. Immerhin hab' ich es mal versucht. Nach ca. 6 Monaten Frust wegen des unmöglichen Handlings mit der Halterung und dem Ladekabel hab' ich wieder ein richtiges Navigationsgerät gekauft, das auch für die Hitze im Auto z.B. an Sommertagen gebaut ist. Dafür riskiere ich sicher nicht das Leben meines sauteuren iPhones.

Aber jetzt ist das eh hinfällig, da ich nun eine im Auto integrierte Navigationslösung habe. Die toppt alles. Jedes Saugnapf-Navi und erst recht jede Smartphone-App ;)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
28  Di Jul 18, 2017 16:53
Mal sehen, was du nach dem ersten kostenpflichtigen Kartenupdate sagst :D
29  Di Jul 18, 2017 16:54
AndreasG hat geschrieben:eine im Auto integrierte Navigationslösung habe. Die toppt alles.

und wie ist es mit der Spiegelung bei Sonneneinstrahlung - alles gut ablesbar !?
MBP 13" (12.1), OS: 10.12, RAM: 16 GB, SSD: 850 Pro
iMac 2.4 GHz (8.1), OS: 10.11, RAM: 4GB, HDD: 250 GB
iPhone SE, 64 GB, iOS: 10
iPad mini 4; 16 GB Cellular; iOS: 10
FB 6490
DS 215j, DSM 6
30  Di Jul 18, 2017 16:54
Macci hat geschrieben:Mal sehen, was du nach dem ersten kostenpflichtigen Kartenupdate sagst :D

4 Jahre *) kostenlos :P
Solltest Dich über den Stand der Technik bei modernen Autos informieren. ;)

*) Danach dank Garantieverlängerung auf 7 Jahre mit Garantie weiterhin kostenlos...
Nächste

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bambuu