Gewährleistung trotz kaputten Display?

  • Autor
  • Nachricht

kawi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vom dicken B ins Calenberger Land
1  Do Aug 10, 2017 8:23
Frage für einen Kollege:

Hintergrund: Mobilfunkvertrag inkl eines iPhone 6s
- Seit Monaten klagt er über schlechte Verbindungsqualität. Ist bisweilen so, das er einen absolut nicht versteht. Nur redet und dabei abschließt mit "Ich hoffe du verstehst wenigstens was ich sage".
(Angeblich besteht das Problem vor allem bei Gesprächen mit anderen iPhone usern, Gesprächspartner mit Samsung könne er verstehen. Angeblich auch reproduzierbar.)

Kurzum: nachdem er sich Monate damit rumgeärgert hat, erst dachte "is halt so" - haben ihn mehrere Leute überzeugt das dies nicht "normal" wäre und er möge doch evtl sein Gerät reklamieren, bzw auf einen Umtausch bestehen.
Jetzt kommts: vor ner Woche ist ihm das iPhone runtergefallen und sieht jetzt mit nem gesplitterten Display ziemlich zerstört aus.

Was also tun? Der eigentliche Mangel bestand ja seinerseits unabhängig davon auch vor dem Sturz - wenn er jetzt aber mit dem kaputten Display irgendwo ankommt und sagt "Meine Verbindung ist seit Monaten schlecht, ich reklamier das mal" - nimmt das doch keiner Ernst. Also ich würde ihm das Gerät nicht mehr abnehmen oder irgendwas anerkennen.
Gibts dennoch irgendeine Lösung?
Erst das Display im Apple Store tauschen lassen - und dann den Rest reklamieren? Oder gleich die Gesamtsituation im Apple Store darlegen?
Der Netzanbieter schlägt "einschicken" vor - aber dann steht er wenigstens 1-2 Wochen ohne Telefon da, Ersatzgerät ist nicht vorhanden.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
2  Do Aug 10, 2017 8:56
Erst Display tauschen lassen (in dem Falle dann leider
bei Apple für 161 Euro oder - falls Apple Care Plus am Start ist - 29 Euro, dann den Rest reklamieren.

An Samsung vs. Apple glaube ich erstmal nicht. Das kann technisch Sinn ergeben (VoLTE gestört zum Beispiel, müsste dann aber auf der Gegenseite gestört sein und nicht bei ihm.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: robdus