Akkutausch iPhone 5S

  • Autor
  • Nachricht

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
1  Sa Aug 19, 2017 21:02
lohnt sich das noch ? Wie kann man es machen ? ( Apple-Store oder Do it yourself ) ? Welche Kosten kommen auf mich zu, hat es jemand bereits "hinter sich" ?
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
2  So Aug 20, 2017 10:12
Schau es Dir doch mal auf ifixit an und entscheide ob Du es selbst machen kannst. Einen verlässlich guten Akku bekommst Du aber nur beim Austausch bei Apple.
https://www.ifixit.com/Guide/iPhone+5s+ ... ment/19239
Gruß, Jörg

BDX

Offline

Benutzeravatar


3  So Aug 20, 2017 11:32
MacJoerg hat geschrieben:Einen verlässlich guten Akku bekommst Du aber nur beim Austausch bei Apple.

Das ist Quatsch. Es gibt diverse Anbieter, die gleichwertige Qualität liefern - z. B.: GIGA fixxoo (Verkaufsabwicklung über Amazon Marketplace) oder iFixit Store Europe
Das kann man meines Erachtens gut selbst machen und kostet 20-25 Euro.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
4  So Aug 20, 2017 12:06
Da sagen meine Erfahrungen aber was anderes. Sicher kann man da auch kaufen (gerade bei ifixit selbst).
Die müssen auch nicht schlechter sein (können aber).
Originale mit Garantie gibt's nun mal nur bei Apple.
Gruß, Jörg

BDX

Offline

Benutzeravatar


5  So Aug 20, 2017 12:19
Da ist man dann mit 89,- Euro dabei.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
6  So Aug 20, 2017 12:36
Ja klar. Aber das kann der TE ja entscheiden wie und was er machen möchte.
Gruß, Jörg

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
7  Mo Aug 21, 2017 21:58
So,
Um die Sache zu Ende zu berichten : War heute im Apple Store Köln-Weiden, weil ich mir einen Selbstwechsel des Akkus nicht zugetraut habe. Nach zwei Stunden Wartezeit : "Wir kriegen den Akku nicht raus und bieten daher für 89€ ein komplett neues Tauschgerät iPhone 5S,64 GB, abzuholen im Apple-Store Oberhausen im Centro" !!!
Da das sowieso auf meinem Heimweg lag, nahm ich das Angebot an, inzwischen ist meine Apple-Watch wieder ordnungsgemäß ans iPhone gekoppelt und der Akku im neuen iPhone ist auch wirklich "neu"..

Ich denke, wenn ich mit meinen mehreren linken Händen versucht hätte, mit so einem Bausatz von ifixit o.ä. Den Akkutausch vorzunehmen, hätte ich jetzt vermutlich gar kein brauchbares Telefon mehr, also, ich bin zufrieden, da ich ja jetzt auch noch 90 Tage Garantie auf mein iPhone habe.

Vielen Dank für eure Einlassungen,
Bis zum nächsten Problem.
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
8  Mo Aug 21, 2017 23:42
Noch eine Frage habe ich : Womit lest ihr zuverlässig die Anzahl der erfolgten Ladezyklen aus ? iPhone mit aktuellstem iOS 10.3.3.Oder noch etwas allgemeiner : Womit erfahre ich möglichst präzise den Zustand eines Akkus in einem iOS-Gerät ?
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .
9  Di Aug 22, 2017 0:28
Tiger hat geschrieben:... Womit lest ihr zuverlässig die Anzahl der erfolgten Ladezyklen aus ? iPhone mit aktuellstem iOS 10.3.3.Oder noch etwas allgemeiner : Womit erfahre ich möglichst präzise den Zustand eines Akkus in einem iOS-Gerät ?

http://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
10  Mi Aug 23, 2017 9:45
Tiger hat geschrieben:Womit erfahre ich möglichst präzise den Zustand eines Akkus in einem iOS-Gerät ?


Ähhhhh...... gar nix. Ich nutze das Ding einfach. :grin:
Gruß, Jörg

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
11  Mi Aug 23, 2017 18:33
@mama : Danke, hat geklappt. Tatsächlich erster Ladezyklus und das iPhone wurde vor 47 Tagen hergestellt. Da bin ich mit meinen 89€ ja einigermaßen gut zurecht gekommen,oder ?
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rotweinfreund