neues iTunes: Rückschritt

  • Autor
  • Nachricht

Chrigu41

Offline



  • Wohnort: Schweiz
1  Mi Sep 13, 2017 7:52
Bisher sind in iTunes die Apps auf den Kleingeräten angezeigt worden. In der neuen Version 12.7 sucht man das vergeblich: kein Überblick mehr über die installierten Apps; auch keine Möglichkeit mehr, bei angeschlossenen Geräten die Apps zu ordnen. Schade! Für mich eine deutliche Komforteinbusse.

Chrigu

kawi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vom dicken B ins Calenberger Land
2  Mi Sep 13, 2017 8:15
Vor allem offenbar auch keine Möglichkeit am Rechner in iTunes den iOS App Store zu durchstöbern und seine Käufe von hier zu erledigen.
Schade, ich finde das "suchen, recherchieren, vergleichen" nach apps für einen bestimmten zweck am Rechner deutlich komfortabler als alles unter iOS machen zu müssen ...

majka

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: hinter dem okular
3  Mi Sep 13, 2017 8:23
Heise sagt:
Künftig gibt es unter Windows und macOS keine Möglichkeit mehr, iOS-Apps herunterzuladen. Der komplette App Store wurde aus iTunes entfernt – nun lassen sich Programme für iPhone, iPad und iPod touch nur noch direkt auf dem Gerät beziehen. Ein Download von Apps auf dem Desktop samt Synchronisation entfällt. So kann man auch keine Lieblings-App in einer alten Version mehr sichern; es gibt einen Zwang zur Benutzung des iOS App Store.

iTunes konzentriert sich künftig auf Musik, Filme, TV-Serien, Podcasts und Hörbücher – das war's. Gestrichen wurde außerdem die Möglichkeit, Klingeltöne mittels iTunes zu verwalten. Dieses Feature ist nun nur noch in den iOS-Einstellungen ("Töne und Haptik") greifbar. Apple hatte zuvor schon seine Bildungsinhalte (iTunes U) von iTunes in den Podcast-Bereich abgeschoben. Die Verwaltung von E-Books unter Windows ist nicht mehr möglich, stattdessen soll man die iBooks-App auf dem iOS-Gerät nutzen. Der Internet-Radio-Bereich wanderte in die Seitenleiste der Musikbibliothek.

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/ ... 29793.html

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
4  Mi Sep 13, 2017 8:43
Einerseits wohl zu begrüßen, dass iTunes entschlackt wurde, andererseits eine gefühlt stärkere Gängelung.
Aber auch daran wird man sich gewöhnen…

sternkrabbe

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Karlsruhe
5  Mi Sep 13, 2017 9:57
Ich bin darüber gar nicht erfreut und werde das Update nicht installieren.

Wie soll man dann Apps auf alten Geräten installieren?

Wie soll man auf eine ältere Version einer App wechseln, wenn der Hersteller die aktuelle Version unbenutzbar gemacht hat (Bugs, übermäßig viel Werbung)?
Rauschen ist keine Information.

anoshi

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: vor den 7 Bergen
6  Mi Sep 13, 2017 10:29
Rotweinfreund hat geschrieben:Einerseits wohl zu begrüßen, dass iTunes entschlackt wurde, andererseits eine gefühlt stärkere Gängelung.
Aber auch daran wird man sich gewöhnen…

Versuch ich schon seit Jahren. Klappt aber irgendwie nicht.
If it sounds GOOD to YOU, it's bitchen; and if it sounds BAD to YOU, it's shitty.

BDX

Offline

Benutzeravatar


7  Mi Sep 13, 2017 10:41
IMHO seit Jahren endlich mal wieder eine sinnvolle Veränderung in iTunes. Seitdem Apps und deren Updates direkt auf die iPhones kommen, störte mich der Kram in iTunes nur noch. Bei Wiederherstellung über iTunes wurden dann ja auch die Apps online geladen und schon lange nicht mehr direkt aus iTunes auf das iPhone. Anfangs dachte ich "was für ein Quark", aber mittlerweile finde ich das super. Auch weil die Apps ja nun auch schon recht groß geworden sind und somit auch nennenswerten Speicherplatz auf dem Mac einnahmen. Nun ist der wieder frei. :)

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
8  Mi Sep 13, 2017 11:40
Gegen dein Speicherplatzargument auf dem Rechner halte ich die Daten/ Onlineverbindung. Nicht jeder hat ne 100K Standleitung zum akamai Server *nurleichtübertreib*

BDX

Offline

Benutzeravatar


9  Mi Sep 13, 2017 14:20
So übertrieben ist das nicht. Wir haben hier 200 Mbit/s. :cool:
Aber was hilft dir der Speicherplatz, wenn du die Apps bzw. deren Updates so oder so laden musst - auch über die langsame Leitung? Außerdem Argument dagegen: auf dem iPhone gibt es Delta-Updates, während in iTunes jedes Mal die komplette App neu geladen werden muss. ;)

polysom

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Dresden
10  Mi Sep 13, 2017 17:45
Fällt dann auch die Dateifreigabe über iTunes weg?
Bild
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.
Homepage - Securebird - Soundcloud - Mixcloud

polysom

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Dresden
11  Mi Sep 13, 2017 17:54
polysom hat geschrieben:Fällt dann auch die Dateifreigabe über iTunes weg?



Edit: Ok, scheint noch zu gehen. Na dann fehlt ja nicht das ich vermissen würde.
In einer vorherigen Version dieses Artikel haben wir behauptet, die bekannte iTunes-Dateifreigabe wäre bei einem angeschlossenen iPhone oder iPad nicht mehr verfügbar. Das stimmt nicht, sie ist nur gut versteckt: Zu finden ist sie in der linken Seitenleiste direkt über "Auf meinem Gerät".

https://www.appgefahren.de/itunes-12-7- ... 07891.html
Bild
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.
Homepage - Securebird - Soundcloud - Mixcloud

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
12  Mi Sep 13, 2017 18:48
Im Backup werden aber jetzt nicht mehr die Programmeinstellungen gesichert. Nur die Daten von Health und HomeKit. Zumindest steht das so bei der Beschreibung des verschlüsselten Backups.
Das hieße aber, es gibt keine Möglichkeit mehr, ein iPhone komplett zu restoren und nur die Apps neu zu laden??? Kann ich mir nicht vorstellen, scheint aber so.
Dateianhänge

polysom

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Dresden
13  Mi Sep 13, 2017 18:59
Bei mir sichert das eher mehr. Ein Backup von gestern, vor dem Update, enthält bei mir 847 Objekt. Eines von gerade eben, mit 12.7, enthält 4616 Objekte. Was genau gesichert wird kann ich jetzt aber nicht ansehen...
Bild
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.
Homepage - Securebird - Soundcloud - Mixcloud

BDX

Offline

Benutzeravatar


14  Mi Sep 13, 2017 19:13
Macci hat geschrieben:Im Backup werden aber jetzt nicht mehr die Programmeinstellungen gesichert. Nur die Daten von Health und HomeKit. Zumindest steht das so bei der Beschreibung des verschlüsselten Backups.
Das hieße aber, es gibt keine Möglichkeit mehr, ein iPhone komplett zu restoren und nur die Apps neu zu laden??? Kann ich mir nicht vorstellen, scheint aber so.


Das stand so oder so ähnlich auch vorher schon und meint eigentlich zusätzlich. Also in verschlüsselten Backups werden zusätzlich Passwörter, Accounts, HomeKit- und Health-Daten gesichert, in unverschlüsselten nicht.

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
15  Mi Sep 13, 2017 19:15
Und Daten von Programmen, also Spielstände usw.? Zählt das unter Accounts? Und warum fällt mir das jetzt erst auf? Ich hatte seinerzeit extra wegen dieser Möglichkeiten das verschlüsselte Backup bewusst gewählt.

BDX

Offline

Benutzeravatar


16  Mi Sep 13, 2017 19:17
Ja, das ist auch damit gemeint. ABER: Das hängt leider auch davon ab, wie/wo die jeweiligen Apps die Daten speichern. Von manchen sind sie drin, von anderen nicht.

EDIT: Nee, jetzt fällt mir gerade ein, dass Spielstände unter der genannten Prämisse auch ohne Verschlüsselung im Backup landen.
Zuletzt geändert von BDX am Mi Sep 13, 2017 19:19, insgesamt 1-mal geändert.

BDX

Offline

Benutzeravatar


17  Mi Sep 13, 2017 19:18
So sah es in iTunes 12.6 und in vielen Versionen davor aus - genauso. :)
Bildschirmfoto 2017-09-13 um 20.17.44.PNG
Bildschirmfoto 2017-09-13 um 20.17.44.PNG (43.05 KiB) 233-mal betrachtet

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
18  Mi Sep 13, 2017 19:21
Puuuuhhh... Danke! :)

BDX

Offline

Benutzeravatar


19  Mi Sep 13, 2017 19:31
Mir ist gerade aufgefallen, dass iTunes 12.7. den Ordner Mobile Applications gar nicht löscht. Für manche sicher ein Vorteil (Downgrade zu älterem iTunes), für die meisten entstehen so wohl aber sinnlose Dateileichen. :roll:
20  Mi Sep 13, 2017 19:48
Ich find's eigentlich auch ok. Ich lade schon seit Jahren keine Apps mehr über iTunes runter.

Zudem hört dann hoffentlich auch die Verteilerei von Apps auf, wenn mehrere Benutzer an der Apple-ID hängen: Den Schrott, den meine Tochter runterlädt, landete bisher mit jedem Synch auch auf meinem iPhone...

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
21  Mi Sep 13, 2017 19:57
Das lag dann aber an deinen fehlerhaften Einstellungen. Über meinen Account laufen auch mehrere Geräte, da wird aber nichts automatisch drauf installiert, nur weil jemand was neues auf seinem Gerät hat. Und da das Ganze eher mit iCloud, als mit iTunes zu tun hat, vermute ich, dass du das Problem nicht los bist ;)
22  Mi Sep 13, 2017 20:13
Ich hab' keine Familienfreigabe. Vielleicht liegt's daran? Keine Ahnung.

Ist aber auch nicht so tragisch, den wie bereits der Sohn wird auch die Tochter bald ihren eigenen Apple-Account haben. Dann hab' ich endlich wieder Ruhe auf meinem iPhone :D

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
23  Mi Sep 13, 2017 20:16
Ich hab auch keine Familienfreigabe.
24  Mi Sep 13, 2017 20:32
Standardmässig wurden doch alle Apps vom iPhone auf den Mac gesyncht. Und von da auf alle anderen iPhones verteilt, wenn man diese später ebenfalls syncht...

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
25  Mi Sep 13, 2017 20:36
Alle am selben Rechner mit dem gleichen iTunes? Dann wäre das möglich, das hatte ich nie. Aber es gab eine Option, Käufe automatisch auf andere Geräte übertragen zu können. Auch wenn diese nie am selben Mac hingen. Glaube ich. Aber ich irre mich bezüglich dieses iOS immer öfter :rolleyes:

polysom

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Dresden
26  Mi Sep 13, 2017 20:36
AndreasG hat geschrieben:Ich lade schon seit Jahren keine Apps mehr über iTunes runter.

Ich wusste bis heute nicht mal, dass das je ging. :grin:
Bild
Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst.
Homepage - Securebird - Soundcloud - Mixcloud

hekarl

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Hufeisennasenhausen
27  Mi Sep 13, 2017 23:06
Ich finde ja schon die Version 12.6. zum kotzen; mit heute Abend … hatte ich zusammengenommen schon mehrere Stunden zugebracht, um importierte (und nicht von der Datenbank erkannte) CDs mit Big-Band Demos einzupflegen.
(Ohh) Mein Gott, wie war das iTunes früher mal schön, übersichtlich, logisch angeordnet usw. :cry:
Das jetzige hier (und vorletzte) kann aber nicht mal mehr intelligente Playlists richtig (nach Album) sortieren. Von der (sorry) beschissenen Bedienbarkeit mal ganz ab. Für mich unfassbar, was - und vor allem warum die Apple-Designer und Coder da sowas verzapfen.

Wenn ich lese, was nun alles noch an Gräulichkeiten dazu gekommen ist… :x

kaulebeen

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Oben, unterm Dach
28  Mi Sep 13, 2017 23:32
Die letzte wirklich brauchbare Version war iTunes 10.6 (oder doch 10.7?), alles danach ist eine Verschlimmbesserung.
...ich bin nicht abergläubig, das bringt nämlich Unglück!
Zu verkaufen

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
29  Do Sep 14, 2017 13:08
ganz tolle Wurst. Da kommt im Hinblick auf die Wurschteilei am kleinen iPhone-Display schon Freude auf, wenn man nach Apps suchen, diese vergleichen und/oder bewerten will.
Ehrlich, Apple sollte iTunes ganz ausgliedern und von Leuten machen lassen, die was davon verstehen und den Nutzer nicht mit weiteren Verschlimmbesserungen auf die Nerven gehen.

Ich jedenfalls fand es recht praktisch, Apps über den AppStore in iTunes anzuschauen oder Updates erst mal per Rechner zu laden und später aufs Gerät zu übertragen.
Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
30  Do Sep 14, 2017 13:12
Fand ich auch. Lediglich die Updates habe ich dann direkt auf dem Gerät gemacht.
Nächste

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder