iPhone "Finder" aufgehängt

  • Autor
  • Nachricht
1  Mi Sep 27, 2017 8:14
Schon zum zweiten Mal unter iOS11 hängt sich der "Finder" von iOS auf, also das Programm, das die Apps anzeigt - wie sagt man dem?

Alle anderen Apps funktionieren noch, ich kann mit dem Doppelklick auf den Homebutton zwischen ihnen wechseln oder sie auch abschiessen.

Nur: Wie schiesse ich den iOS-"Finder" ab? Gibt's da einen Trick?

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
2  Mi Sep 27, 2017 8:40
Das ding heisst Springboard. Mach mal einen hard Reset. Dann sollte das wieder gehen. Schon auf 11.0.1 geupgedatet? :D
Gruß, Jörg
3  Mi Sep 27, 2017 12:08
Klar, aus- und wieder einschalten ist immer die Lösung - wenn Du das mit einem Hard-Reset meinst.
Wäre halt schneller, diese Springboard-App abzuschiessen.
Geht wohl aber nicht, oder?

Und nein, 11.0.1 hab' ich noch nicht.
Folgt heute Abend :)

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
4  Mi Sep 27, 2017 12:32
Nein. Aus- und wieder einschalten ist kein hard Reset.
Der geht: Homebutton und Powertaste gleichzeitig drücken und gedrückt halten bis das iPhone aus geht und der Startapfel wieder erscheint. Dann erst loslassen.
Springboard-Reset gab es. Aber nur beim Jailbreak. :D
Gruß, Jörg

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
5  Mi Sep 27, 2017 13:42
Wir werden Euch noch alle totlachen.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
6  Mi Sep 27, 2017 13:48
alf hat geschrieben:Und demnächst muss man umdenken:
gibt es bestimmt bald zu lesen, dass Apple das von Microsoft or whoever geklaut hat! :lol:

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
7  Mi Sep 27, 2017 14:02
Ich warte drauf, dass Apple auf der Rückseite drei Tasten anbringt: cmd, alt und esc. :lol:

Zurück zu Pods, Pads, Phones

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder