Leopard-Aufzucht

  • Autor
  • Nachricht
151  So Feb 10, 2008 17:05
Rotweinfreund hat geschrieben:...Wie kann ich dieses Datum so erscheinen lassen, dass es der deutschen Lesart entspricht, also statt 2008-02-10 dann 10-02-2008?
Wieso sollte man das machen wollen :?

Ich dachte eigentlich, dass dies die einzig "vernünftige" Schreibweise ist, wenn man das Datum in den Datei- bzw. Ordnernamen aufnimmt, damit man auch in der Spaltendarstellung eine automatische Sortierung nach Datum hat.

In diesem Sinne hat es m.M.n auch nichts mit "deutscher" oder "nicht deutscher", sondern mit "praktischer oder "unpraktischer" Schreibweise zu tun. Das merkt man spätestens, wenn ein neuer Monat oder ein neues Jahr beginnt...

Daher glaube ich auch nicht, dass sich darüber im www schon jemand den Kopf zerbrochen und eine "Lösung" dafür hat.
###

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
152  So Feb 10, 2008 17:29
Das merkt man spätestens, wenn ein neuer Monat oder ein neues Jahr beginnt...

ich fände es hingegend praktischer, wenn z.B. dann bei 278 Tagesordnern am Anfang Tag und Monat stünden.
Der schnelleren Orientierung wegen.

8)
153  So Feb 10, 2008 17:42
Rotweinfreund hat geschrieben:...ich fände es hingegend praktischer, wenn z.B. dann bei 278 Tagesordnern am Anfang Tag und Monat stünden.
Der schnelleren Orientierung wegen...
:? Ich verstehe es wirklich nicht.

Bei der Reihenfolge

01-02-2006
01-02-2007
01-03-2005
01-04-2004
01-04-2008
bzw.

01-01-2008
01-02-2008
02-01-2008
02-10-2008
03-01-2008

kannst du dich schneller orientieren? :bin-baff-fresse:
###

Kate

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: B,NL,D
154  So Feb 10, 2008 18:03
Ich weiss auch keinen Tip. ;-)

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
155  So Feb 10, 2008 18:56
Siehste, Rotweinfreund ... so geht das mit dem Speck und der Maus. :)

Konnte natürlich nicht ahnen, dass das Tierchen nichts Konstruktives beizutragen hat, sondern nur den Speck aus dem Stiefel fischen wollte. :)

Kate

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: B,NL,D
156  So Feb 10, 2008 19:02
Die Stiefel waren es nicht so :frown:, ausserdem reagiere ich auf freundliche PMs auch ohne Schuhköder. ;-)

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
157  So Feb 10, 2008 19:29
Sieh an, sieh an, der Rotweinfreund verschickt freundliche PMs. :klimper: Mal gucken, wann ich auch wieder eine von ihm bekomme ... :) *pferdeschwänzefrischfrisier* *moschusaufleg* *zick*

Kate

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: B,NL,D
158  Mo Feb 11, 2008 0:02
Eifersüchtig? :klimper:

Pahe

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: Zminga
159  Mo Feb 11, 2008 0:16
Man könnte aber auch - JJJJ-MM-<Ordnername>-TT als Benennung verwenden. Dann ist der Tag schnell zu identifizieren und die Wertigkeit für die Sortierung bleibt auch erhalten.

Ein Vorschlag zur Versöhnung. ;)
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.«
Ödön von Horváth (1901 − 1938)

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
160  Mo Feb 11, 2008 10:01
kate hat geschrieben:Eifersüchtig? :klimper:


Rasend. ;)

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
161  Mo Feb 11, 2008 13:45
exbiboler hat geschrieben::? Ich verstehe es wirklich nicht.
Bei der Reihenfolge

01-02-2006
01-02-2007
01-03-2005
01-04-2004
01-04-2008
bzw.

01-01-2008
01-02-2008
02-01-2008
02-10-2008
03-01-2008

kannst du dich schneller orientieren? :bin-baff-fresse:

Na ja, die DL- Ordner sind ja i.d.R. bei mir nur 2-3 Wochen alt, danach würden sie bzw. ihr Inhalt archiviert oder meistenteils gelöscht werden.

Ach so: ich Dummerchen! mache so einen Aufstand, außer häßliche Stiefel lecken, und dann fällt mir natürlich ein, wo die Ursache zu finden war!
:oops:
Aber schön, dass ich mal drüber reden konnte. *g*
Dateianhänge
Bild 4.png
Bild 4.png (11.3 KiB) 4226-mal betrachtet

RoB*-)

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Essen
162  Sa Feb 23, 2008 22:42
Man kann unter Leo nicht mehr "rückwärts" duch die offenen Programme gehen.

Sonst ging immer Apfel (cmd) und Tab "vorwärts" und Apfel (cmd) und < "rückwärts".
Hmm, the product you’re looking for might be found - soon.

kaffee-micha

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: OstPOTT
163  Sa Feb 23, 2008 23:47
Versuch es mal mit Apfel (cmd) + Shift + Tab.


micha
kaffeetante ist ab sofort offline

RoB*-)

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Essen
164  So Feb 24, 2008 0:00
kaffee-micha hat geschrieben:Versuch es mal mit Apfel (cmd) + Shift + Tab.


micha


Ahh - ja - ein guter Tipp - danke !

cmd und < also nur noch für offene Fenster beim Leo - prima.

Man gewöhnt sich dran :)
Hmm, the product you’re looking for might be found - soon.

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
165  Mo Mär 31, 2008 10:04
So, aus der kleinen Mieze ist inzwischen eine große und elegante Raubkatze geworden.

Die Klickzahlen des Threads gehen zurück, die wichtigen Software-Hersteller haben ihre Programme inzwischen Leo-kompatibel gemacht und 10.5.3 mit weiteren Fehlerbehebungen ist bei den Entwicklern. Zeit also, die Aufzucht zu schließen.

Ich danke für die Aufmerksamkeit und Anregungen. Diesen Thread finden Leo-Nachzügler ab heute im "Wie & Was".

Und falls sie mich bis dahin noch nicht geholt haben und es Apple dann noch gibt, wird es vielleicht auch eine 10.6-Aufzuchtstation geben. ;)
Dateianhänge

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
166  Fr Apr 11, 2008 15:57
dmg-Pakete gestalten

http://sourcebits.com/dmg/

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
167  Mi Mai 28, 2008 18:31
Mac OS 10.5.3 ist raus!

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
168  Mi Jun 11, 2008 17:47
Der Nachfolger ist unterwegs, aber der weiße Leo wird voraussichtlich nur auf Intel-Macs laufen.

http://www.hardmac.com/news/2008-06-11/#8423

Pahe

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: Zminga
169  Mi Jun 11, 2008 18:07
Das gilt aber nur für die Preview. Der endgültige wird wohl auch auf PPCs laufen. Die verwenden für die Übertragung einzelner Aufgaben an den Grafikprozessor doch die Bibliothek von NVIDIA und die ist noch ausschließlich für Intels.

Also - bei der endgültigen Schneekatze wird der PPC nicht außen vorbleiben. Da bin ich mir absolut sicher. Da wird dann diese Bibliothek und Grand Central auch für den PPC (gibt ja auch Mehrprozessorsysteme und fette Grafikkarten) verfügbar sein.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.«
Ödön von Horváth (1901 − 1938)

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
170  Mi Jun 11, 2008 18:11
Dein Wort in Steves Gehörgang. ;)

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
171  Sa Mai 16, 2009 12:48
Probleme mit 10.5.7 und ihre Lösung


1) Der externe Monitor zeigt eine falsche Auflösung

SwitchResX herunterladen, neues Custom-Profil mit der gewünschten Auflösung anlegen und bei "Use simplified settings" CTV-RB auswählen. Nach einem Neustart sollte die so angelegte Auflösung wieder über die Monitor-Systemeinstellungen auszuwählen sein.


2) Schlafprobleme beim MacBook Pro

Es sollte wieder der Ethernet-Anschluss in den Netzwerkeinstellungen aktiviert werden.

Macmacfriend

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Zwischen Buch- und Weinpresse
172  Mo Jul 06, 2009 8:02
Problemlösung nach 10.5.7-Update


Wenn der Mac mit einem Mac-OS X Server verwaltet wird, kann das Update auf Version 10.5.7 die Zugriffsrechte unbrauchbar machen. Dies erkennt man z. B. daran, dass Finder und andere Programme den Benutzernamen und das Kennwort eines Administrators nicht mehr akzeptieren und die Passwortabfrage wiederholen.

Um das Problem zu lösen, braucht man einen zweiten Mac (ebenfalls mit 10.5.7) oder eine externe Festplatte, von der man den Mac starten kann. Ziel ist es, die Datei „authorization“ im unsichtbaren Ordner „/private/etc/“ zu ersetzen.

Dies erreicht man zum Beispiel, wenn man den Mac von der externen Festplatte startet und dann die Datei von dieser Festplatte kopiert. Dazu wählt man im Finder den Befehl „Gehe zu > Gehe zum Ordner“ und tippt dort den Ordnernamen „/private/etc“ (ohne Anführungszeichen) ein.

Von dort kopiert man die Datei "authorization" auf den Schreibtisch. Anschließend ermittelt man den Namen der Startfestplatte des betroffenen Mac, wechselt zum Finder und ruft dort erneut den Befehl "Gehe zu > Gehe zum Ordner" auf.

Allerdings tippt man diesmal dort ein „/Volumes/Festplattenname des Problem-Mac/private/etc“. Der Befehl öffnet den entsprechenden Ordner auf der internen Festplatte des Mac. In ihn kopiert man die Datei vom Schreibtisch zurück und ändert zuletzt die Zugriffsrechte mit Hilfe des Dienstprogramms Terminal (die mittig gestellten Punkte müssen durch Leerzeichen ersetzt werden. Enthält der HD-Name ein Leerzeichen, muss vor dieses Leerzeichen eine \ gestellt werden. Man erzeugt ihn mit alt + Shift + 7.

sudo·chown·root:wheel·/Volumes/Macintosh\·HD/private/ etc/authorization

Anschließend macht man einen Neustart.
Vorherige

Zurück zu Wie & Was

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder