Boot Camp geht nicht

  • Autor
  • Nachricht

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
1  So Feb 18, 2018 21:28
Mac Mini 6,2 1 TB Platte mit Sierra intern

Hallo,
jetzt wollte ich doch eine Windows Partition aus verschiedenen Gründen haben.

Vollversion Win 10 Pro bei Amazon gekauft.

USB3 Stick FAT formatiert (wird ja dann noch umformatiert von Boot Camp )
ISO WIN 10 64 Bit auf den Schreibtisch gelegt.
Boot Camp gestartet und die ganze Nummer mit WindowsSupport laden lief durch, der Stick wurde erstellt usw.
Dann der automatische Start vom Stick - Windows Installation ausgewählt.
Boot Camp Partition (121 GB ) ausgewählt und auf formatieren geklickt, anschließend auf weiter und dann hängt die ganze Geschichte :boese:



Bildschirmfoto 2018-02-18 um 21.12.27.png
Bildschirmfoto 2018-02-18 um 21.12.27.png (37.75 KiB) 689-mal betrachtet


Das habe ich heute ein 2. Mal gemacht, ich komme nicht weiter.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
2  So Feb 18, 2018 22:06
jodruck hat geschrieben: und dann hängt die ganze Geschichte
wie lange hast du das "hängen" ausgehalten, sprich: nach welcher Zeit die Install abgebrochen?

P.S.: auf einen Stick habe ich noch nie installiert, aber auch auf die interne Platte hat es in Erinnerung sehr lange gedauert.
P.P.S.: und war auch Win 10 32-bit.
Ich glaube, ich verabschiede mich besser wieder leise ;-)

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
3  So Feb 18, 2018 22:17
Windows unter Bootcamp auf einem Stick installieren? Ging das schonmal problemlos? :roll:

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
4  So Feb 18, 2018 22:20
Ich habe gerade was beim Apple Support gelesen bezüglich Stick und Windowsinstallation.
Im !Kleingedruckten! stand, dass ein USB3 Stick nicht funktioniert, man solle einen USB2 Stick nehmen.
Das ist doch zum Haareraufen, warum schreiben die das nicht in die Boot Camp Anleitung :axe:

Jetzt kopiere ich gerade auf dem iMac unter Win 7 den Stick auf einen USB2 Stick.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
5  So Feb 18, 2018 22:22
Ah, na dann viel Erfolg!
6  Mo Feb 19, 2018 7:30
Macci hat geschrieben:Windows unter Bootcamp auf einem Stick installieren? Ging das schonmal problemlos? :roll:

Ja sicher, ist heute die einzige Option. Optische Laufwerke gibt's ja in keinem aktuellen Mac mehr ;)
7  Mo Feb 19, 2018 7:31
@jodruck

Hat Dir der Windows-Installer am Anfang eine Frage bezüglich BIOS oder Art der Partitionierung gestellt? Weiss jetzt auch nicht mehr exakt, wie die beiden Optionen lauteten. Jedenfalls hatte es mit EFI oder BIOS zu tun.

Versuch's mal mit der anderen Option.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
8  Mo Feb 19, 2018 14:13
Die Boot Camp Partition wird ja vom Dienstprogramm erstellt, beim Neustart unter Sierra kommt dann vor dem Neustart 2x "Schutz für Startvolumne aufheben" nebst Kennwort-Anforderung.
Bei unserer lahmen 6000er Leitung dauert es vorher noch ca. 70 Minuten bis Windows-Support geladen ist.

Weil alles hing hatte ich bei einem Neustart mit gedrückter Alt-Taste u.a. Windows und EFI zur Auswahl.
Wenn ich EFI wähle, erklärt mir Windows später, dass nicht installiert werden könnte,weil die Partition MasterBootRecords hätte und unter einer EFI-Instalation GuidePartitionTabelle von Nöten sei :?

Ich kam da gestern nicht weiter, Sierra und das BC-Dienstprogramm verhält sich auch eigenartig mit teilweise englischsprachigen Fenstern, die sonst auf Deutsch waren.
Sierra hatte ich allerdings auch geupdatet, und da hatte ich hier doch irgendwas gelesen mit teilweise englischen Dialogen?
Unter Mavericks hatte ich am Anfang (2014 ) ein WIN 7 32 BIT System ohne Boot Camp installiert.

Vielleicht mache ich noch mal Mavericks drauf und ersetzte später nach der WIN 10 Installation die Mac-Partition durch die CCC-Sicherung von Sierra - das Update kann mich dann mal.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
9  Fr Feb 23, 2018 21:25
Vorerst habe ich aufgegeben.
Dabei hatte ich auf dem Mini Late 2012, im Jahr des Kaufes 2014 eine WIN 7 32 Bit Installation hinbekommen, obwohl von Boot Camp nur noch 64 Bit akzeptiert wurde.
Also hatte ich es ohne Bootcamp gemacht, mit der WIN7-DVD vom externen Laufwerk aus.
Ich weiß allerdings leider nicht mehr, wie ich das hinbekommen hatte.
Eine dunkle Ahnung: Ich hatte was in den Bios-Einstellungen gemacht, unter Windows F2 gedrückt beim Starten :? Und Treiber von den Apple-Support-Seiten für 32 Bit geladen.
Den Key für Win 10 Pro habe ich ja, also werde ich es ein anderes Mal probieren.
Für Tipps bin ich dankbar, aber erst einmal habe ich die "Nase voll".

Gruß Jodruck
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
10  Fr Feb 23, 2018 21:38
Und eine VM tuts nicht?

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
11  Sa Feb 24, 2018 8:57
Das ginge für meinen Zweck sicher auch.
Ich mache ja keine Spiele am Computer.

Nur das habe ich noch nicht gemacht, ausgenommen ein paar Versuche mit Virtual PC unter Classic.

Was läuft denn in dem Bereich am Besten?
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
12  Sa Feb 24, 2018 10:55
Ich hab irgend wo gelesen dass das mit USB3 Sticks wohl Probleme gibt. Mit USB2 wohl nicht.
Gruß, Jörg

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
13  Sa Feb 24, 2018 10:57
Versuch es doch erstmal mit VirtualBox (virtualbox.org). Das kostet nichts und funktioniert für die allermeisten Sachen sehr gut.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
14  Sa Feb 24, 2018 11:04
MacJoerg hat geschrieben:Ich hab irgend wo gelesen dass das mit USB3 Sticks wohl Probleme gibt. Mit USB2 wohl nicht.


Vielleicht hier gelesen #4 ;)
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
15  Sa Feb 24, 2018 11:10
Macci hat geschrieben:Versuch es doch erstmal mit VirtualBox (virtualbox.org). Das kostet nichts und funktioniert für die allermeisten Sachen sehr gut.


Die Grundmotivation war, Musik auf das Internetradio zu streamen.
Das kann nur Windows und es funktioniert auch bereits mit dem iMac 7,1 mit WIN7.
Aber meine Musik habe ich in meinem Zimmer auf dem Mini.

Ist also nichts Anspruchsvolles.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
16  Sa Feb 24, 2018 11:20
Was ist denn das für ein Radio, dass es Windows zum streamen braucht? Streamingprotokolle sind doch plattformunabhängig, dachte ich immer ...

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
17  Sa Feb 24, 2018 11:31
Das Radio hat natürlich eigenständig Internetradio, kann auch normales FM Radio und es spielt auch auf dem Rechner gespeicherte Musik ab. Freigabe im Router und entsprechende Einstellungen auf dem Windows-Rechner.
Rechte Maustaste auf die Musikliste, ein Menü klappt auf. Da steht u.a. Abspielen mit oder auf. Das Radio kann dann dort ausgewählt werden und es reagiert automatisch.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
18  Sa Feb 24, 2018 11:34
Ich bin mir relativ sicher, dass das auch vom Mac aus ginge, aber ohne weitere technische Einzelheiten kann man das natürlich nicht belegen ;)

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
19  Sa Feb 24, 2018 11:51
Ich hatte hier vor einer Weile schon mal angefragt.
Hatte aber niemand geantwortet.
Also in der Anleitung des Radios steht nur etwas von Windows, aber auch nichts, dass es mit Mac nicht ginge.

viewtopic.php?f=2&t=76577

Es ist das hier, hatte ich für 40 Euro in einem Resteraum von Real geschossen.

https://www.amazon.de/Telefunken-RI1000 ... B01AT9LA7I

Mini 6,2 SSD High Sierra, kann aber auch mit Sierra oder El Capitan sowie Mavericks extern gestartet werden.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
20  Sa Feb 24, 2018 12:56
@Macci: müsste dann das Radio nicht Airplay können?

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
21  Sa Feb 24, 2018 14:25
Rotweinfreund hat geschrieben:@Macci: müsste dann das Radio nicht Airplay können?


Nein, mit Plex z.B. sollte das funktionieren. Schließlich braucht das Radio nur einen UPnP Server. Alternativ könnte man die Musik auch auf einem entsprechenden NAS speichern, da können die meisten auch dieses Protokoll.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
22  Sa Feb 24, 2018 16:48
Windows auf dem Mac, wie auch immer, ist mir lieber als Plex oder ein NAS, was ich nicht habe.
Ich versuche dann mal den virtuellen Vorschlag von Macci für Windows auf dem Mac.

Eine WIN10 ISO habe ich auf DVD, den Key dafür auch. Bin mal gespannt.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
23  Sa Feb 24, 2018 17:21
Schon irgendwie schräg. Ich hab' ja kürzlich Windows 10 auf demselben Mini 2012 installiert. Bootcamp gestartet, Platte partitioniert, USB-Stick mit ISO-Image erstellen lassen...alles genau, wie es soll.

Woher hast Du das ISO-Image? Und wie gross ist es? Es sollte ca. 4.71 GB gross sein.

Es ist nicht ganz einfach, ein komplettes ISO-Image zu bekommen. Das, was man von MS runterladen kann, ist nicht vollständig, der lädt während der Installation nach, und das geht bei Bootcamp eben nicht. Ich hab' das hier im Forum auch irgendwo beschrieben, weil ich damit auch erst Probleme hatte.
24  Sa Feb 24, 2018 17:25
Damit hat's bei Dir nichts zu tun, oder? TimeMachine darf bei der installation nicht laufen. Allerdings würde dann bereits die Partitionierung scheitern...

viewtopic.php?f=2&t=77073

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
25  Sa Feb 24, 2018 17:33
Ich habe es von Amazon:

I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
26  Sa Feb 24, 2018 17:37
Ups, sorry, habe da mit dem ISO-Image was durcheinandergebracht. Probleme mit einem unvollständigen Image hatte ich nicht mit Windows, sondern mit High-Sierra. Um einen Mac-Bootstick zu erstellen, braucht man ein vollständiges OSX-Image. Das, was man aus dem Appstore lädt, ist nicht vollständig und taugt nicht, um einen Bootstick zu erstellen. Aber das ist/war eine andere Baustelle...

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
27  Sa Feb 24, 2018 17:39
Ich habe alle externen Platten gezogen und es war nur noch die interne Sierra am Start.
Eine CCC-Kopie hatte ich zusätzlich zur TM.
Als es nicht funktionierte, habe ich einen Clean-Install mit Mavericks gemacht.
Ging ebenfalls nicht (also die WIN-Installation, Mavericks ging schon).
Eine unter Windows 7 geladene und dann gebrannte ISO ging auch nicht.
Dann habe ich entnervt den CCC-Klon Sierra wieder auf die interne Platte wiederhergestellt.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
28  Sa Feb 24, 2018 17:49
Du könntest natürlich auch anders vorgehen, nämlich einen bootfähigen USB-Stick für Windows 10 selber herstellen. Dazu braucht's nicht viel mehr, als eben dieses Image. Mehr ist auf dem Stick nicht drauf. Dann aber muss noch per Kommandozeile dafür gesorgt werden, dass der USB-Stick bootfähig ist.

Leider geht das aber nur an einem Windows-PC. Müsstest also jemanden kennen, der Dir das an seinem PC macht.

Danach könntest Du die noch die Bootcamp-Treiber separat von der Appleseite runterladen und auf den Stick packen, die Harddisk selber partitionieren und danach den Mac mit dem USB-Stick starten und Windows installieren.

Hinter Bootcamp steck ja keine Magie, der nimmt Dir nur die Partitionierung ab, packt die Bootcamp-Treiber hinzu und sorgt dafür, dass der Mac danach vom USB-Stick bootet.

jodruck

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Duisburg
29  Sa Feb 24, 2018 18:00
Wir haben auf dem iMac 7,1 aus 2007 nebenher immer eine Boot Camp Partition erst mit XP jetzt aktuell mit Windows 7 Home.
Dort hatte ich auch ein weiters ISO heruntergeladen und auf DVD gebrannt.
(Media Creation Tool)

Auf dem Mac Mini hatte ich diese Kopie von WIN7 auch einmal, aber wieder gelöscht, weil ich es nicht brauchte - ich erwähnte es hier schon, aber ist ja auch viel Text :grin:

Was ich sagen will: per DVD geht es auch am Mac Mini.
I don't understand, please speak Germany !
Hüte Dich vor lustigen Moderatoren :D
30  Sa Feb 24, 2018 18:08
Ja, schon gesehen, dass Du nun Win7/32 drauf hast. Aber ich dachte, Du wolltest auf Win 10, weil Du nun ja schliesslich den Key dafür hast.

Dann aber könntst Du doch einfach Dein Win 7 auf 10 Updaten. Das bietet Windows 7 ja selber an. Heute zwar nicht mehr kostenlos, aber Du hast ja einen neuen Key.

Interessant wäre nun, ob man auch von 32 auf 64 Bit wechseln kann...
Nächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atarimaster

LESEN!