Adobe Muse verschiebt Bilder

  • Autor
  • Nachricht

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
1  Do Mai 03, 2018 9:23
Hat hier jemand Adobe Muse am Start?

Folgendes Problem:
Im Kopf habe ich auf jeder Seite eine Menüleiste integriert. Immer gleiche Breite, immer gleiche Höhe, immer der gleiche Stand. Links neben den Menüs ist das Firmenlogo platziert. Auch hier auf jeder Seite alles identisch. Sobald ich die Webseite auf den Server lade und online ansehe, hüpft das Logo mal nach oben, mal nach unten, ohne erkennbaren Grund.

http://vogelscheuchen-ra.de/Testwebseite/index.html

Irgendwelche Ideen?
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
2  Do Mai 03, 2018 9:49
Ich habe es ausprobiert. Bei mir zeigen sich die "Hüpfereien" nicht. Alles bleibt an gleicher Stelle.
Browser Firefox.

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
3  Do Mai 03, 2018 9:57





Hmm, bei mir schon, sowohl im Chrome als auch Firefox.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
4  Do Mai 03, 2018 11:02
Ich habe es jetzt noch einmal mit dem Capitan ausprobiert.
Sowohl im Firefox, als auch Safari springt es auch.
Ich kann Dir leider nicht weiterhelfen. Es gibt aber bestimmt Sofisten, die Dir Tipps geben können :-) .

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
5  Do Mai 03, 2018 11:23
hier (El Capitan) springt außer dem Logo noch anderes:
Dateianhänge

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
6  Do Mai 03, 2018 12:16
Naja…
Das liegt sicher irgendwie an den CSS, die Muse da bei dem Versuch, ein responsives/adaptives Layout zu erstellen, zusammenkloppt… dann aber teilweise fixe Größen wie margin-top: 515px; verwendet werden. Auch wenn man mal das Browserfenster größer/kleiner zieht, schwuppts allerorten lustig hin und her.

Ich habe jetzt aber keine Zeit (und ehrlich gesagt, auch keine Lust) mal hinzugucken, wo genau da der Hase im Pfeffer liegt.
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
7  Do Mai 03, 2018 12:25
… Und
P.S.: Ich sehe ja, dass die Seite noch längst nicht fertig ist – schließlich steht Testwebsite klar und deutlich in der URL. Aber sicherheitshalber frage ich mal:
Die Stichworte DSGVO und 25. Mai 2018 sagen Dir was?

Falls nicht, empfehle ich dringend, mal zu googlen.
Man kann davon ausgehen, dass sämtliche Abmahn-Heinis Deutschlands schon die Minuten bis zum o.g. Datum runterzählen…
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)
8  Do Mai 03, 2018 12:36
@ Atarimaster

Da Du dich damit offenbar befasst hast; machst Du nen thread dafür auf?

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
9  Do Mai 03, 2018 12:53
Atarimaster hat geschrieben:… Und
P.S.: Ich sehe ja, dass die Seite noch längst nicht fertig ist – schließlich steht Testwebsite klar und deutlich in der URL. Aber sicherheitshalber frage ich mal:
Die Stichworte DSGVO und 25. Mai 2018 sagen Dir was?

Falls nicht, empfehle ich dringend, mal zu googlen.
Man kann davon ausgehen, dass sämtliche Abmahn-Heinis Deutschlands schon die Minuten bis zum o.g. Datum runterzählen…

Die Seite wird ausgiebig von einem Rechtsanwalt geprüft ;-)
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
10  Do Mai 03, 2018 12:59
Obmat hat geschrieben:@ Atarimaster

Da Du dich damit offenbar befasst hast; machst Du nen thread dafür auf?


Tut mir leid, für ein derart umfangreiches Thema, bei dem auch nur sorgfältig geschriebene Beiträge weiterhelfen (und keine so kurz hingerotzten Bemerkungen wie mein Posting #7), fehlt mir momentan einfach die Zeit.



Agent Orange hat geschrieben:Die Seite wird ausgiebig von einem Rechtsanwalt geprüft


Dann ist ja gut. :-)
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
11  Fr Mai 04, 2018 15:31
Ich habe die Navigation mit dem Logo nun neu auf der Musterseite als Header angelegt. Leider ohne Besserung. Bei den Seiten FAKTEN, BESTELLUNG, IMPRESSUM und AGB springt das Logo weiter. Ebenso habe ich die Seite FAKTEN testweise neu erstellt, in dem ich die Seite BILDER (bei der das Logo nicht springt) dupliziert habe, und habe den Content reinkopiert. Auch dann springt das Logo ohne erkennbaren Grund nach oben. Ich hatte zunächst den Ofen links im verdacht, dass hier evtl. eim Umfluss eingestellt ist, was allerdings nicht der Fall ist.
Auch gäbe es bei IMPRESSUM und AGB keinen Grund, das Logo "wegzuschieben".

Ich bin echt ratlos...
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
12  Fr Mai 04, 2018 15:54
Das hängt auf jeden Fall in irgendeiner Form damit zusammen, dass das Logo eigentlich (= gemäß HTML-Quelltext ohne CSS) ziemlich weit unten auf der Seite erscheint, und dann um die fixe Größe -1510px nach oben geschoben wird. Und je nach Content (der ja unterschiedlich groß ist), passen diese -1510px eben nicht immer.
Vermutlich spielen aber auch noch andere Faktoren mit hinein, z.B. wäre der "verticalspacer" mit einer Mindesthöhe von 1266px, aber einer eigentlich berechneten Größe – height: calc(-834px + 100vh); – ein ganz heißer Kandidat.

Wie man das aber alles behebt, kann ich nicht sagen, da ich von Muse keine Ahnung habe. Und es wäre keine Überraschung, dass es wiederum zu anderen Fehlern führt, wenn man nur an den beiden genannten Stellschrauben rumdreht.
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
13  Fr Mai 04, 2018 16:07
Atarimaster hat geschrieben:Das hängt auf jeden Fall in irgendeiner Form damit zusammen, dass das Logo eigentlich (= gemäß HTML-Quelltext ohne CSS) ziemlich weit unten auf der Seite erscheint, und dann um die fixe Größe -1510px nach oben geschoben wird. Und je nach Content (der ja unterschiedlich groß ist), passen diese -1510px eben nicht immer....

Ich habe gar nix verschoben. Das Logo wurde ganz "banal" da oben platziert und auf der Musterseite in den Header gelegt, sodass es zusammen mit der Navi immer an der gleichen Stelle steht oder zumindest stehen sollte.

Im Prinzip gleiches Vorgehen wie bei InDesign. Alles was auf der Musterseite steht, steht auf jeder weiteren Seite an der gleichen Stelle.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
14  Fr Mai 04, 2018 16:16
Agent Orange hat geschrieben:Ich habe gar nix verschoben


Du vielleicht nicht.
Aber die Anweisung margin-top: -1510px; die für das Logo (oder besser gesagt: den Link, der dem Logo zugewiesen ist) notiert ist, heißt nichts anderes als: Bitte schiebe das Logo von der Stelle auf der Seite, die es eigentlich einnehmen würde, um 1510 Pixel nach oben.

Der Grund dafür, dass das Logo »eigentlich« unten steht, ist höchstwahrscheinlich, dass die gesamte Navi bei der Darstellung auf Mobilgeräten nicht mehr oben auf der Seite, sondern eben ganz unten stehen soll.

Ich behaupte ja gar nicht, dass Du das gemacht hast. Vermutlich steht das so in der Musterseite drin.
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)

mac_heibu

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: LA
15  Fr Mai 04, 2018 17:40
Reduziere dein .muse-Dokument auf eine Seite, mit nur den widerspenstigen Elementen, speichere es unter neuem Namen und lade es zu Dropbox, CC Files oder einem ähnlichen Service. Wenn du dann den Download-Link hier postest, werd ich mir das Muse-Dokument mal genauer anschauen.
Die HTML/CSS-„Erklärungen“ sind im Falle von Muse nicht hilfreich, da andere Korrekturen vorgenommen werden mässen.
Schau mal vorbei: www.q-stables.de

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
16  So Mai 06, 2018 12:06
mac_heibu hat geschrieben:Reduziere dein .muse-Dokument auf eine Seite, mit nur den widerspenstigen Elementen, speichere es unter neuem Namen und lade es zu Dropbox, CC Files oder einem ähnlichen Service. Wenn du dann den Download-Link hier postest, werd ich mir das Muse-Dokument mal genauer anschauen.
Die HTML/CSS-„Erklärungen“ sind im Falle von Muse nicht hilfreich, da andere Korrekturen vorgenommen werden mässen.

Hast Post.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

mac_heibu

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: LA
17  So Mai 06, 2018 17:43
Puh! Dein Layout hat nicht ein Problem. Das Layout IST ein Problem! :-) :-)
Vorweg: Dein Titel „Muse verschiebt Bilder“ stimmt definitiv nicht! Muse macht an jeder Stelle in deinem kompletten Layout exakt das, was du ihm sagst, dass es machen soll!
Warum? Ich wette, du bist Print-Designer und versuchst nun ein Webseite zu erstellen.
Aber Weblayout – insbesondere responsives Weblayout – funktioniert anders.
Du kannst nicht Elemente wie auf einer Pinnwand auf- und nebeneinanderpappen und hoffen, dass das alles gut geht, wenn man die Seite im Browser in verschiedenen Fenstergrößen betrachtet.
Im responsiven Webdesign beeinflusst jedes Element jedes andere und alle Elemente verhalten sich zu allem Überfluss auch noch dynamisch:
Bilder skalieren proportional, wenn das Browserfenster verkleinert wird, Rechtecke skalieren (zunächst) horizontal, Textrahmen skalieren horizontal und wachsen vertikal, um den Textinhalt weiterhin darstellen zu können. Das alles unter einen Hut zu bringen, nennt sich Webdesign.
Wenn du layouten willst wie von Druckvorlagen gewöhnt, erstelle eine Seite mit fester Breite (das kann Muse auch). Dann kannst du (so ungefähr) layouten wie von InDesign her gewohnt.
Nun zu deiner Seite:
1. Das Logo im Header ist als Footer definiert. Deshalb macht es nicht das, was du willst. Deselektiere „Footer“ in jedem(!) Breakpoint!
2. Das Menu ist ein Textfeld mit zentriertem Text (warum eigentlich?), welches „browserweit“ definiert ist. Sprich: Der Textinhalt ist immer im Browserfenster zentriert.. Das Logo daneben ist nicht gepinnt, bewegt sich also immer relativ zum linken Seitenrand. Wenn du es links pinnst, bleibt es im gleichen Abstand vom linken Browserrand. Beides willst du nicht haben, da es mit dem zentrierten Menu in Konflikt kommt, wenn du das Browserfenster verkleinerst. Es fragt sich, warum die beiden Elemente überhaupt responsive definiert sein müssen: Das Logo ist so klein – soll es noch kleiner werden, werden du das Browserfenster reduzierst? Und: Soll der „Menütext“ zweizeilig werden, wenn das Browserfenster sehr klein wird? Die einfachste Lösung: Definiere beide Elemente als „nicht responsive“ und setze sie in die Mitte. Nun stehen sie, wie du es haben willst. In kleineren Screenweiten nutze einfach einen weiteren Breakpoint. (Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, aber die würden das Sofa definitiv sprengen.)
3. Die anderen Seiten habe es auch in sich: Woher sollen die beiden Bilder auf der „Index“-Seite wissen, dass sie synchron skalieren sollen? Niemand sagt es ihnen! Ich habe das korrigiert. Schau dir meine angehängte Datei an und führe dir zur Erklärung mal mein kleines Filmchen hier zu Gemüte, dann wird hoffentlich klar, warum das so ist: https://www.youtube.com/watch?v=DQGfA8I9k84
4. Die Probleme auf der „Fakten“-Seite sind wieder ein reines Logik-Problem: Du hast ein Bild, welches proportional kleiner skaliert, wenn du das Browser-Fenster verkleinerst und daneben ein Textelement, welches in der Höhe wächst, wenn das Browser-Fenster kleiner wird, um weiterhin den Text aufnehmen zu können. Dieses Problem (Bild wird kleiner, Textbox wächst vertikal) ist logisch/technisch nicht zu lösen – es sei denn, du platzierst den Text als (SVG-) Bild. Ob es allerdings sinnvoll ist, den Text kleiner werden zu lassen, wenn der Screen kleiner wird sei dahingestellt) Eine mögliche Lösung habe ich in dem angehängten Dokument angedeutet.
5. Die anderen Probleme sind allesamt mit den geschilderten verwandt und verschwägert.
Hier eine modifizierte Version der .muse-Datei:
https://www.dropbox.com/s/4hrf3e445c28r4z/Website-mod-1.muse?dl=0
Schau mal vorbei: www.q-stables.de

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
18  So Mai 06, 2018 18:32
Ich hatte sowas befürchtet. Ich bin völlig unbedarft was Webseitengestaltung angeht und habe mich tatsächlich von Adobe verleiten lassern "Mit Adobe Muse CC können Designer auf Basis freier Layouts Websites gestalten, die schnell geladen werden und auf nahezu jedem Bildschirm perfekt aussehen."

Ja ja, glaub nicht alles was da geschrieben steht.
Danke jedenfalls mac_heibu für Deine Hilfe!
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
19  So Mai 06, 2018 19:38
Dann heißt das "nahezu" also "fast keine".
Gruß, Jörg

mac_heibu

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: LA
20  So Mai 06, 2018 22:49
Tja, Muse als visueller Website-Layout-Appliktion ist zweifellos eines der komplexesten Programme der letzten Jahre.
Da bleibt einem das Lernen nicht erspart — leider. auch mit InDesign erstellt man mühelos feine Layouts, wenn man weiß, wie es geht. Dein Zitat oben sagt an keiner Stelle, dass man das „out if the blue“ hinkriegt.
Jörg, du kennst Muse nicht, nicht mal im Ansatz, reagierst aber mit dem wissenden, forenüblichen Sarkasmus. Ein Grund, warum ich mich hier normalerweise nicht mehr blicken lasse …
(Allerdings sei erwähnt, dass Muse nicht mehr weiterentwickelt wird. Der Grund ist mit großer Sicherheit, dass „Designer“ gedacht haben die Gestaltung von Webseiten geht damit wie das Bestücken einer Pinnwand. Fotos und Txt draufpappen und fertig ist die Seite. Aber so einfach ist das Leben nicht.
Schau mal vorbei: www.q-stables.de

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
21  Mo Mai 07, 2018 7:15
Dass das alles nicht so einfach ist, ist mir klar. Der Webseiteninhaber ist ein guter Freund und hat momentan nicht die Kohle, um das "professionell" machen zu lassen, was ich ihm aber ans Herz gelegt habe. Die Seite muss momentan nur irgendwie laufen. Wenn dann mal Geld da ist, wird das natürlich ordentlich gemacht.
Ich kämpfe mich mal weiter durch.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

alf

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
22  Mo Mai 07, 2018 7:43
Vielleicht solltest du dann besser auf einen der kostenlosen Website-Ersteller zurückgreifen:
Yola, Wix, Jimdo
Da hast du in der Regel Responsice Design.
Wir werden Euch noch alle totlachen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
23  Mo Mai 07, 2018 12:35
Ach komm, ein Scherz wird doch wohl noch erlaubt sein.
Der "Seitenhieb" bezog sich darauf dass in der Bewerbung immer alles so schön einfach klingt...... was es dann aber doch nicht ist.
Gruß, Jörg

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
24  Mo Mai 07, 2018 13:32
Soodele, ich denke ich hab's soweit hinbekommen. Alles nicht mehr responsive.
Nur noch das kleine Problem, dass sich bei FAKTEN, BESTELLEN und KONTAKT die Objekte ineinander schieben. Damit könnte ich sogar leben. Allerdings bei der Bilderseite habe ich ein Widget "Diashow --> Miniaturen" verwendet. Da passiert das nicht. Ich komme aber nicht darauf, was da anders gemacht wurde :-?
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!