Nächstes Gerät wegschmeissen

  • Autor
  • Nachricht

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
1  Sa Mär 17, 2018 18:34
Aha, mein Drücker Canon MP600 wird von High Sierra nicht mehr unterstützt, also weg damit (?) Hatte gerade noch alle 5 Patronen erneuert.Gibt es vielleicht noch eine Möglichkeit ?
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .
2  Sa Mär 17, 2018 19:10
Auf eBay zusammen mit Patronen verkaufen und einen neuen kaufen. Bringt doch nicht, sich mit uralten Tintensprudlern rumzuschlagen. Ein neuer Drucker kostet ja weniger als die Ersatz-Patronen :frown:

Ist leider so heute...

hekarl

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Hufeisennasenhausen
3  Sa Mär 17, 2018 22:28
AndreasG hat geschrieben: … Ist leider so heute...
Ja leider, aber deshalb noch kein Grund, das klaglos zu akzeptieren oder den Wahnsinn durch immer wiederholten Neukauf fortzusetzen.

@Tiger: Auch nicht mit alternativen Treibern (Cups)? Oder funzen die unter High Sierra auch nicht mehr?

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
4  Sa Mär 17, 2018 23:08
Hallo hekarl, was ist Cups ?
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

hekarl

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Hufeisennasenhausen
5  Sa Mär 17, 2018 23:31
Cups ist ein alternatives Printing System, das u. U. auch Treiber für alte, von den Herstellerfirmen nicht mehr unterstützte Drucker bereitstellt. Das gibt's schon ne Weile … deshalb meine Frage, ob das unter High Sierra noch läuft (ich fahre hier mit dem Capitan).

Mitunter kann es im Detail zu Einschränkungen in der vollen Funktionalität oder speziellen Features kommen, aber allgemein bringt es die meisten Geräte zum "normalen" Drucken, wenn darin ein Treiber - oder der eines Schwestermodells für den Patienten vorhanden ist.
6  So Mär 18, 2018 10:53
Es hätte noch Gutenprint gegeben.
Gegeben deshalb, weil das unter 10.13 leider auch nicht mehr läuft...

Lt. Canon wird dein Gerät nur noch bis 10.7 unterstützt.
Ich sehe für dich nur mehr die Möglichkeit, den Drucker unter einem (virtuellen) Windows-System weiter zu nutzen...
Passwords are like underwear. You should change them often. Don’t share them. Don’t leave them out for others to see. Oh, and they should be sexy.

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
7  So Mär 18, 2018 11:09
Stromer hat geschrieben:Lt. Canon wird dein Gerät nur noch bis 10.7 unterstützt.
Ich sehe für dich nur mehr die Möglichkeit, den Drucker unter einem (virtuellen) Windows-System weiter zu nutzen...

Allenfalls ginge es mit einem externen Printserver (der leitet die Druckinformation von deinem Netzwerk auf einen USB- oder Parallel-Anschluss weiter) oder wenn du eine FritzBox oder eine Airport-Basis mit eingebautem USB-Printserver hast.

Ich hätte zuhause noch eine Airport-Basis "UFO" rumliegen, die das evtl. könnte.

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
8  So Mär 18, 2018 11:50
mac-christian hat geschrieben:
Stromer hat geschrieben:Lt. Canon wird dein Gerät nur noch bis 10.7 unterstützt.
Ich sehe für dich nur mehr die Möglichkeit, den Drucker unter einem (virtuellen) Windows-System weiter zu nutzen...

Allenfalls ginge es mit einem externen Printserver (der leitet die Druckinformation von deinem Netzwerk auf einen USB- oder Parallel-Anschluss weiter) oder wenn du eine FritzBox oder eine Airport-Basis mit eingebautem USB-Printserver hast.

Ich hätte zuhause noch eine Airport-Basis "UFO" rumliegen, die das evtl. könnte.



Und das geht dann ohne Treiber?
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.

hekarl

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Hufeisennasenhausen
9  So Mär 18, 2018 11:55
Stromer hat geschrieben:Es hätte noch Gutenprint gegeben.
Das meinte ich im Prinzip auch… :oops: bzw. setzt es ja auf den gleichen Unterbau.
Gegeben deshalb, weil das unter 10.13 leider auch nicht mehr läuft...
Sowas hatte ich befürchtet. Wüsste jemand irgendeinen nachvollziehbaren, "technischen" Grund, warum solche Erweiterungen unter 10.13 nicht mehr laufen sollten? Oder haben die Leutz des Projektes das nur noch nicht fertig angepasst?

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
10  So Mär 18, 2018 16:36
Hallo,
Jetzt habe ich mal ein bißchen gesurft: Sehe ich das richtig,daß ich CUPS mithilfe des Terminals aktivieren muß ? Kann ich dabei das nächste Gerät ( meinen iMac ) für mich unbrauchbar machen ? Terminal ist wohl nichts für mich,oder ?
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

Kate

Offline

Benutzeravatar

Site Admin




  • Wohnort: B,NL,D
11  So Mär 18, 2018 16:48

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
12  So Mär 18, 2018 21:55
Hallo und Danke für die Beiträge. Aber bisher bin ich noch nicht am Ziel. Meine Original CD für den Canon Pixma MP600 finde ich nicht, auf dem Pismo komme ich nicht auf OSX.5, um aus dem Netz den Canon-Treiber laden bzw. Installieren zu können.Nur Drucken wäre mir auch zu wenig, Scannen müßte schon auch noch funktionieren.Vermutlich wird es also auf einen Neukauf hinauslaufen, bei jemanden mit dem passenden OSX würde der Drucker sicher noch gut mit allen Fähigkeiten benutzt werden können.
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
13  So Mär 18, 2018 23:37
Wie wärs denn damit?

Tiger hat geschrieben:Jetzt habe ich mal ein bißchen gesurft: Sehe ich das richtig,daß ich CUPS mithilfe des Terminals aktivieren muß? Kann ich dabei das nächste Gerät (meinen iMac) für mich unbrauchbar machen? Terminal ist wohl nichts für mich, oder?

Ob Terminal was für dich ist oder nicht - keine Ahnung. Du kannst aber dein System auch völlig ohne Terminal kaputtmachen.

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
14  Mo Mär 19, 2018 11:50
Ja mac-christian, das ist genau das,was ich auch gefunden habe, ich habe aber keinen Rechner mit OSX5-7. Danke für´s Helfen trotzdem
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

mac-christian

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Helvetien
15  Mo Mär 19, 2018 14:00
Tiger hat geschrieben:Ja mac-christian, das ist genau das,was ich auch gefunden habe, ich habe aber keinen Rechner mit OSX5-7. Danke für´s Helfen trotzdem

Das bedeutet nicht, dass es mit OS X 10.8 oder höher nicht geht. Genau so wie bei der Lebensmitteldatiernung. "Mindestens haltbar bis..." ist nicht gleichbedeutend mit "garantiert tödlich ab...".

Tiger

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Heiden
16  Mo Mär 19, 2018 16:52
Danke(!) für´s Mutmachen. Drucken geht jetzt ( vom iMac mit OSX.13 )
Morgen wird's noch besser, das hofft der Tiger .

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
17  Di Mär 20, 2018 0:11
meine beste Entscheidung war, den nervigen Epson Tintenspritzer, der ständig eingetrocknet war, endlich zu entsorgen, und stattdessen einen gebrauchten SW-laserdrucker für 35 Euro zu kaufen. Den gebrauchten Kyocera angeschlossen, wurde er sofort vom Mac erkannt und konnte sofort losdrucken. Inzwischen habe ich sicherlich für drei Epson-Tintenpatronen gedruckt, die je 38 Euro gekostet hätten.
Und jedes Mal, wenn ich den Drucker nutze, freue ich mich, dass er einfach funktioniert und nicht erst umständlich und unter hohem Tintenverbrauch die Düsen freigespritzt werden müssen. Das Druckbild ist natürlich auch viel besser.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann

MACaerer

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: 85617 Assling
18  Fr Mär 23, 2018 9:47
Vor der Situation stehe ich zähneknirschend auch. Ich habe mit dem Canon LIDE600F einen älteren aber immer noch gut funktionierenden Scanner, für den es aber schon seit einigen Systemversionen keinen Treiber mehr gibt. Bisher habe ich mir so beholfen, dass ich ein MacBook Pro von 2007 mit SnowLeopard als Scanner-Engine verwendet habe. Eigentlich eine gute Verwendungsmöglichkeit für das sonst nicht mehr benötigte Book. Aber leider, seit Montag der Woche ist das Book hin, aber sowas von. Kein Startton, kein nichts mehr, ich vermute dass die GPU oder das Mainboard das Zeitliche gesegnet hat. Nun habe ich auf den Schlag zwei unbrauchbare Geräte. Verdammter Mist aber auch.

MACaerer

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
19  Fr Mär 23, 2018 10:03
@Scanner: ich habe dafür Hamricks Vuescan im Einsatz und damit läuft mein erster und einziger Scanner, ein 18 Jahre alter Agfa Snapscan 1212u, tadellos.
20  Fr Mär 23, 2018 13:37
Mein HP ScanJet 5200C (ich glaube der ist sogar noch älter) läuft damit auch noch am Serverle...
Passwords are like underwear. You should change them often. Don’t share them. Don’t leave them out for others to see. Oh, and they should be sexy.
21  Fr Mär 23, 2018 14:05
Ich verwende sogar ausschliesslich VueScan, auch wenn ein OSX- oder ein Hersteller-Tool zur Verfügung stünde.

VueScan ist einfach nur das allerbeste Scan-Tool. :)

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
22  Fr Mär 23, 2018 14:59
LOL :D

Jeder Scanner mit TWAIN-Schnittstelle kann vom Mac via Digitale Bilder angesteuert werden, Hamrick setzt genau dort an. Vuescan ist brauchbar, Silverfast kostet aber nicht umsonst wesentlich mehr.
23  Fr Mär 23, 2018 17:10
Klar setzt Hamrick dort an, unterstützte aber früher auch exotische SCSI-Scanner. Da ist schon noch etwas mehr dahinter. Mir gefällt VueScan. Für den relativ kleinen Preis ein für mich perfektes Tool. Digital Bilder ist kompletter Schrott.

Rotweinfreund

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
24  Fr Mär 23, 2018 18:15
AndreasG hat geschrieben: Da ist schon noch etwas mehr dahinter.
Das denke ich auch!

Nachdem der Agfa- Treiber (Scanwise) unter SnowL nicht mehr funzte, spielt VueScan bis zu meinem aktuellen System.
Da hatte auch schon Digitale Bilder längst aufgegeben.

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
25  Fr Mär 23, 2018 18:45
Sicher? Hamrick programmiert keine Treiber, er nutzt vorhandene. Agfa hat Twain benutzt.
26  Fr Mär 23, 2018 19:02
Macci hat geschrieben:... Hamrick programmiert keine Treiber, er nutzt vorhandene. Agfa hat Twain benutzt.

"The Vuescan program can be used with its own drivers, or with drivers supplied by the scanner manufacturer, if supported by the operating system. Vuescan drivers can also be used without the Vuescan program by applications software that supports scanning directly, such as Photoshop, again enabling the use of scanners without current manufacturers' drivers."
aus: https://en.wikipedia.org/wiki/VueScan

meinen alten Coolscan kann ich damit auch praktisch ohne Einschränkung betreiben - VueScan hat mir damit die weitere Benutzung des Scanners ermöglicht, während Nikon keine entsprechende Software anbietet - hätte den Coolscan samt SF-200 (für 50 KB-Dias) und dem IA-20(S) (APS-Adapter) "wegschmeissen" müssen.

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
27  Fr Mär 23, 2018 19:19
Okay.
28  Fr Mär 23, 2018 19:27
Zumindest damals hat er SCSI-Treiber programmiert. Mein guter alter UMAX-Scanner würde mit entsprechender SCSI-Karte vermutlich heute noch laufen :)

Macci

Online

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
29  Fr Mär 23, 2018 19:52
Ich kam nur drauf, weil bei mir Vuescan bereits bei zwei Scannern (einem Canon F3000 (?) und einem Epson F 3200) jeweils nicht ohne die Originaltreiber funktionieren wollte. Für den Canon-Scanner gab es nie Mac-Treiber.
Für den Epson gibt es zum Glück noch aktuelle Epson-Software sowie eine ältere Silverfast-Version. Digitale Bilder funktioniert auch, kann aber den Scannereinzug nicht so optimal steuern, wie das bei den anderen Tools der Fall ist.
30  Fr Mär 23, 2018 20:38
Das stimmt, bei bestimmten Scannern muss der Original-Treiber installiert sein. Ich hatte aber dennoch den Fall mit einem Canon-Treiber, dass der zwar installiert war, das CanonScan-UI aber dennoch nicht lief. Mit VueScan hingegen gab's kein Problem.

Ich vermute, dass der Treiber nicht mal laufen muss, sondern VueScan einfach die Canon-Libraries braucht. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung.
Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!