Externe Platte wird nicht mehr erkannt

  • Autor
  • Nachricht

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
1  Do Apr 19, 2018 10:53
Ich habe am Rechner eine externe WD Elements Platte. Eben ist mir Acrobat abgestürzt und ich konnte es nicht mehr öffnen. Rechner neu gestartet, Acrobat Prefs gelöscht und geht wieder. Seither wird allerdings die externe Platte nicht mehr gemountet. Habe es mit versch. USB-Anschlüssen probiert, auch an versch. Rechnern.
Festplattendienstprogramm findet auch nichts.
Systemprofiler zeigt die Platte unter USB an.
Wie kann ich die Platte wieder mounten?
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
2  Do Apr 19, 2018 11:00
Hattest Du im FPDP oben links unter "Darstellung" auch "alle Geräte einblenden" ausgewählt?
Gruß, Jörg

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
3  Do Apr 19, 2018 11:07
Die Option habe ich nicht

Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
4  Do Apr 19, 2018 12:22
Da hättest Du mal Dein verwendetes OSX gleich sagen sollen. :D
Probier die Platte mal an einem anderen Rechner. Wenn sie da auch nicht geht wird sie wohl hinüber sein.
Gruß, Jörg

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
5  Do Apr 19, 2018 12:34
OSX 10.10.5
Habe es schon an diversen Rechnern probiert.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
6  Do Apr 19, 2018 12:40
Besitzt Du den DiscWarrior? Das wäre vielleicht noch eine Option.
Mit der Option über die Einstellungen "In der Seitenleiste anzeigen" wird es wohl nichts zu tun haben.
Ich habe mal eine Festplatte erfolgreich mit dem DW reparieren können. Da war der Mount Point hin.

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
7  Do Apr 19, 2018 12:43
Ich glaube ich habe DW irgendwo, muss mal suchen.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
8  Do Apr 19, 2018 12:56
Ich drücke mal alle Däumchen :klimper:

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
9  Do Apr 19, 2018 13:02
Wenn das Ding hin wäre, nur weil der Rechner abkackt, das wäre ein Ding! Sicherung gibt's, allerdings 4 Tage alt.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
10  Do Apr 19, 2018 13:14
Ist die Platte denn richtig formatiert? FAT und so was unterstützt es ja nicht.
Dateianhänge
Gruß, Jörg

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
11  Do Apr 19, 2018 13:29
Ganz "normal" Extended Journaled
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
12  Do Apr 19, 2018 14:48
Dann sollte DW gehen.
Gruß, Jörg

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
13  Do Apr 19, 2018 18:21
Ist das so ein Gehäuse mit intern zwei verbauten Platten? Da baut WD gern eine Platine ein, die die Verschlüsselung der Platte berwerkstelligt. Wenn die die Hufe hochreißt, hilft nur ein Ersatzmodul aus der gleichen Serie. Alle anderen Versuche der Datenrettung sind dann sinnlos.
Aber wie gesagt nur, wenn das so ein Gehäuse ist.

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
14  Do Apr 19, 2018 20:38
Keine Ahnung. Ist so eine 3,5" Platte.

DiskWarrior aus meinem Archiv ist selbstverständlich defekt und kann nicht geöffnet werden :cry:
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

macfux

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Ostfildern
15  Do Apr 19, 2018 22:07
Könnte auch sein, dass der Controller vom Gehäuse aufgegeben hat.
Was ich aber fast am stärksten vermute ist, dass sich das Netzteil vom Gehäuse verabschiedet hat.
Vor allem die Meldung, dass es auf einmal keine Mac-Platte mehr sein soll mach mich sehr stutzig.
Kannst du die Platte mal in ein anderes Gehäuse verpflanzen?
Schlimmste Schwäbische Drohung:
Du kriagsch koi Extra-Soß!

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
16  Do Apr 19, 2018 22:13
Sowas? https://www.wdc.com/de-de/products/exte ... sktop.html

Da sind genau die Platinen drin, die ein Auslesen der Platte außerhalb des Gehäuses verhindern. Wenn die Platine einen Schaden hat, hilft nur eine Ersatzplatine. Ich habe mal recherchiert, ein chinesischer Händler hatte davon über 70 verschiedene (nur für WD) im Angebot. Schwer, da die richtige zu finden.

Zweimal hatte ich schon solche Anfragen, beide Male half nur die Beschaffung eines Ersatzes in Form eines völlig identischen Produkts (also gleiche Serie!). Platte in das andere Gehäuse einsetzen und hoffen - das hat dann geholfen.
17  Do Apr 19, 2018 22:37
Macci hat geschrieben:Sowas? https://www.wdc.com/de-de/products/exte ... sktop.html

Da sind genau die Platinen drin, die ein Auslesen der Platte außerhalb des Gehäuses verhindern. Wenn die Platine einen Schaden hat, hilft nur eine Ersatzplatine. Ich habe mal recherchiert, ein chinesischer Händler hatte davon über 70 verschiedene (nur für WD) im Angebot. Schwer, da die richtige zu finden.

Zweimal hatte ich schon solche Anfragen, beide Male half nur die Beschaffung eines Ersatzes in Form eines völlig identischen Produkts (also gleiche Serie!). Platte in das andere Gehäuse einsetzen und hoffen - das hat dann geholfen.


boahh, auf deutsch nennt sich das Verarschung - nicht?

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
18  Do Apr 19, 2018 22:41
Die nennen das Feature. Ist ja zu deiner Sicherheit. :roll:

duke98

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Am Rhein
19  Do Apr 19, 2018 22:43
Ne, das nennt sich “externe Festplatte“
SATA Festplatte kaufen und in ausgewähltes Gehäuse stecken ist anders - da weisst Du was Du hast, bezahlst aber auch deutlich mehr!
Ich hatte OSX bevor es cool war.
Ich habe Desktop Linux bevor es cool wird.
20  Do Apr 19, 2018 22:49
*kopfschüttel*

sorry agent, for off topic.

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
21  Fr Apr 20, 2018 7:12
macfux hat geschrieben:Könnte auch sein, dass der Controller vom Gehäuse aufgegeben hat.
Was ich aber fast am stärksten vermute ist, dass sich das Netzteil vom Gehäuse verabschiedet hat.
Vor allem die Meldung, dass es auf einmal keine Mac-Platte mehr sein soll mach mich sehr stutzig.
Kannst du die Platte mal in ein anderes Gehäuse verpflanzen?


Das ist so ein Teil

Ich komme da nicht so wirklich dran, ohne das Gehäuse komplett zu zerstören.
Die Platte läuft ganz normal an, spürt man am "vibrieren", aber sie wird nicht gemountet. An keinem Rechner, auch nicht USB2 Hub. Wie kommst Du darauf, dass es keine Mac Platte mehr sein soll?
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
22  Fr Apr 20, 2018 7:42
Konnte Disk Warrior nun doch reaktivieren. Auch der findet die Platte nicht.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
23  Fr Apr 20, 2018 8:26
Ich hatte schon einmal das Phänomen, dass ich eine Platte an einem Mac mit älterem System mounten konnte.
Hast Du evtl. so etwas noch bei herumstehen?

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
24  Fr Apr 20, 2018 8:49
wir haben hier noch einen mit 10.6.8, da schaue ich mal.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.

macfux

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Ostfildern
25  Fr Apr 20, 2018 9:26
MacJoerg hat geschrieben:Ist die Platte denn richtig formatiert? FAT und so was unterstützt es ja nicht.


Hier steht doch, dass es sich um keine Mac-Platte handeln würde, dass sie unbekannt formatiert sei und dementsprechend nicht angezeigt werden kann.
Schlimmste Schwäbische Drohung:
Du kriagsch koi Extra-Soß!

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
26  Fr Apr 20, 2018 10:24
Kann es sein, dass hier über 2 verschiedene Festplatten geredet wird?
Die Abbildung zeigt meiner Meinung nach eine 2,5" Platte.
In dem Link von macci sind aber die großen 3,5 Zöller :?

Rotweinfreund

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
27  Fr Apr 20, 2018 11:32
Agent Orange hat geschrieben:Keine Ahnung. Ist so eine 3,5" Platte.

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
28  Fr Apr 20, 2018 11:55
Deswegen hatte ich die andere in Verdacht. Ob bei den 2,5ern auch so eine Platine integriert ist, weiß ich nicht. Angesichts der Tatsache, dass die Platte aber an keinem Rechner funktioniert (Windows auch schon ausprobiert?), würde ich das Gehäuse aufbrechen, denn entweder ist es der Contoller, der da verbaut wurde, oder die Platte selbst. Wenn es nur der Controller ist, kriegt man die Platte in einem anderen Gehäuse wieder zum Laufen.

Änne

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: NRW, Münsterlandtor Pott
29  Fr Apr 20, 2018 12:35
Nun denn, sollte es eine 2,5er sein, dafür habe ich eine Dockingstation. Damit habe ich mal eine nicht mehr mountbare 2,5" meines Kunden "Datenretten" können. War sogar Windoofs und ich habe sie mit meinem Pismo, Sys 10.4 wiederbelebt.
Alles andere ging nicht, auch bei den eingefleischten Win Usern, die alle die Flügel gestreckt haben und ihm rieten die Platte zu vernichten. :grin:

Auf 2,5 bin ich ja nur auf Grund der Abbildung gekommen.

Agent Orange

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Großherzogtum Baden
30  Fr Apr 20, 2018 13:49
3,5" war ein Tippfehler von mir, es ist eine 2,5 Zoll Platte, WD Elements, USB 3.0, Extended Journaled formatiert.
Nö eilt nicht, das reicht bis morgen.
Nächste

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!