Apple Müll

  • Autor
  • Nachricht

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
1  Fr Apr 20, 2018 21:22
Nachdem ja schon beim vorigen iMac nach nur kurzer Benutzungszeit der interne Kartenleser im Eimer war, ist er das jetzt auch bei dem im Dezember gekauften iMac. Der war zwar gebraucht, aber wohl kaum genutzt.
Nach nicht mal vollen fünf Monaten Nutzung wieder der interne Kartenleser. Echt, dieser Müll von Apple kotzt mich an.

Nur gut, dass ich den externen Kartenleser von Sony noch habe. Der hält wenigstens.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
2  Fr Apr 20, 2018 21:25
Ich habe im Umfeld noch keinen einzigen kaputten Kartenleser von Apple. Und die Leute nutzen diese Kartenleser. Aber irgendwo muss es sich ja ausgleichen, zumindest statistisch.

maiden

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: zu nah an Kaputtgart
3  Fr Apr 20, 2018 22:30
jo, ist aber doch merkwürdig. Das billige Teil mit Aufdruck Sony hatte ich seinerzeit gekauft, als der erste kaputt ging. Das funktioniert ohne Mucken. Dachte, mit dem "neuen" iMac brauch ich das nun nicht mehr und hoffte, der interne Kartenleser hält nun deutlich länger. Pustekuchen. Er erkennt wieder keine der Karten. Heut Mittag funktionierte er noch.
Toleranz wird zum Verbrechen, wenn sie dem Bösen gilt

Thomas Mann

MacJoerg

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Rottenburg a.N.
4  Sa Apr 21, 2018 13:02
Bei allen mir bekannten MB pros und iMacs war binnen kürzester Zeit der Kartenleser im Eimer......
Gruß, Jörg

Macci

Offline

Benutzeravatar

Moderator




  • Wohnort: Leibzsch
5  Sa Apr 21, 2018 13:48
Dann habe ich wohl hier die Insel der Glückseligkeit. ;)

alf

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Here, there and everywhere…
6  Sa Apr 21, 2018 13:56
Ich auch.
Wir werden Euch noch alle totlachen.

Atarimaster

Offline

Benutzeravatar


  • Wohnort: Ruhrgebiet
7  Sa Apr 21, 2018 14:08
Ich nicht.

Auch bei meinem Mac mini war der (selten benutzte) Kartenleser ziemlich schnell im Eimer. Noch schneller kaputt war nur das interne optische Laufwerk, das wurde aber auch öfter benutzt.
(Der Kartenleser hat also mehr Monate durchgehalten, das Laufwerk dafür mehr Einsätze.)
The truth is always either terrible or boring. (Sansa Stark)

Rotweinfreund

Online

Benutzeravatar


  • Wohnort: Vier-Tore-Stadt
8  Sa Apr 21, 2018 16:17
Atarimaster hat geschrieben: Noch schneller kaputt war nur das interne optische Laufwerk, …
Kartenleser ist bei mir noch funktionstüchtig, aber das super Superdrive schon lange hinüber. Wenn es denn mal z.B. eine CD mountet, wird diese als leer bezeichnet.

Das LW wurde sehr wenig benutzt, vielleicht liegt es ja daran… ;)

dino

Offline



  • Wohnort: Berlin
9  Sa Apr 21, 2018 16:53
Macci hat geschrieben:Dann habe ich wohl hier die Insel der Glückseligkeit. ;)

Ich auch, mit Kartenlesern im iMac 2017 und im MBP 2010 keinerlei Probleme.

dino

Offline



  • Wohnort: Berlin
10  Sa Apr 21, 2018 16:56
Rotweinfreund hat geschrieben:Kartenleser ist bei mir noch funktionstüchtig, aber das super Superdrive schon lange hinüber.

Die hingegen waren sowohl beim iMac 2008 als auch beim 2009er nach einiger Zeit hinüber und haben die Scheiben nicht mehr ausgespuckt. Aber ein SD haben die neuen iMacs ja nicht mehr, weshalb sie nicht mehr kaputt gehen. :D
11  So Apr 22, 2018 13:35
Hier sind noch zwei 2012er MBP im Einsatz. Beide mit regem Gebrauch des Kartenlesers und ohne Probleme (Die optischen Laufwerke funktionieren auch noch tadellos). Generell hatte ich nie große Probleme mit der Langlebigkeit von Apple-Produkten. In der Firma ist sogar noch ein Powermac G4 seit nunmehr fast 18 Jahren im täglichen Einsatz...
Scheint wohl ein wenig Glückssache zu sein, was die Zuverlässigkeit der Komponenten betrifft. Und ich hatte bisher wohl immer Glück... :D
Bild
http://www.fo-to.net · Travel Photography · Stock Images
http://www.istockphoto.com/vfka

armin

Offline

Benutzeravatar



  • Wohnort: Berlin
12  So Apr 22, 2018 14:01
Und jetzt ich: Ich kenne bisher keinen Fall davon. Bei meinem eigenen iMac muss man sie schon seit Jahren mit Gewalt reindengeln, aber abgesehen davon bin ich verschont geblieben, genau wie die vielen Computer, die ich so betreue. Hihi.

So ist's mit der Wahrscheinlichkeit. Einen schönen Sonntag euch!
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass ein bereits stattgefunden habender Neustart die Voraussetzung dafür sein sollte, einen Thread im Hard- oder Software-Brett zu eröffnen.
13  So Apr 22, 2018 14:21
:grin:

Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

LESEN!